Ich würde auch bei schlechterem Wetter draußen laufen, außer es hat wirklich Glatteis. Ansonsten kann Du auch Radfahren oder Schwimmen zusätzlich zu den Bauchmuskelübungen.

...zur Antwort

Ich würde an Deiner Stelle sehen, dass ich jeden zweiten Tag dazu komme, wenn es Deine Zeit zulässt. Am besten fängst Du mit kleineren Einheiten an und steigerst die Entfernung immer ein bisschen.

...zur Antwort

Entweder ist Deine Sitzhaltung nicht ideal oder vielleicht fährst Du auch mit zu viel Kraft in zu hohen Gängen, versuche doch mal die Trittfrequenz in niedrigeren Gängen zu erhöhen.

...zur Antwort

Am besten sind Vollkornprodukte, Kartoffeln, Reis. Kurz vor einem Wettkampf liegen die aber zu schwer im Magen und man wählt lieber Toastbrot oder Semmeln.

...zur Antwort

Solange die Stelle noch offen ist und nässt würde ich lieber gar nichts drauf schmieren, denn das stört die Krustenbildung, wenn es trocken ist kannst Du etwas Hametum Salbe dünn auftragen.

...zur Antwort

Kann man schon machen aber Du musst bedenken, das der Sand überall hängen bleibt und wenn Du dann noch etwas ins Wasser fährst hast Du die besten Winterverhältnisse mit Salzwasser, also lieber ein altes Rad nehmen.

...zur Antwort

Die Laktatwerte geben den Schwellenwert für die aerobe Schwelle im Training an. Somit kann man das Training anpassen, wenn der Wert zu hoch ist bedeutet das, dass der Körper zu viel Laktat gebildet hat und es so schnell nicht abbauen kann. Das heißt man sollte das Training etwas drosseln.

...zur Antwort