Antworten von PumperJonny

  • 1 mal die woche einen cheat day?
    Antwort · · 361

    ai ai ai eric

    da ist noch soooooooooooviel Luft nach oben....

    16 Jahre jung

    1,67m

    60kg

    und du trainierst nach einem 5er Split?
    und wer hat dir den körperfettanteil gemessen von 15%?

    denn wenn du ectomorph bist ...dann hast du bei 60kg keine 15 % körperfett

    da mangelts ganz extrem an grundlagenwissen...schau mal bei mir auf der facebook homepage nach Unleash Your Hero Athletics oder frag deinen Trainer im Fitnessstudio der kümmert sich dann speziell um dich

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von eric1998 ,

    mein koerperfett habe ich einen test gemacht im internet und da kam 15 prozent raus aber wenn ich nach dem bauch training in spliegel gucke kann ich mein sixpack erkennen,das gleiche auch bei leeren magen!und ich trainiere zuhause seit 6 monaten und habe gut muskeln aufgebaut!

  • Trainingsplan (Fußball,Supplemente)
    Antwort · · 116

    Hi!

    Wenn man das mit anderen Fragen hier vergleicht sieht das echt schon gut bei dir aus ;-)

    Ich würde dir beim Trainingsplan allerdings den Tipp geben runterschrauben auf 2 Trainingstag beine/Oberkörper und dann trainierst du insgesamt 3 oder 4 mal pro Woche.

    Ich weiß es sieht auf dem Papier einfach nicht so attraktiv aus, aber kannst mir als Personal Trainer glauben dadurch erreichst du viel viel mehr, als durch bloße Isolationsübungen für Bizeps unds Trizeps

    Was lässt sich ansonsten noch sagen...

    als Protein empfehle ich dir http://www.ironmaxx.de/de/100-whey-protein-2350g.html

    von 70kg auf 75 kg wird ein wenig dauern bei dem vielen Sport den du machst, also nicht verzweifeln, sondern am Ball bleiben....um deine Schnellig- und Beweglichkeit würde ich mich keine Sorgen machen solange du weiterhin dein Fuballpensum aufrecht erhälst...dadurch wirst du mit sicherheit nicht einrosten.

    Nochmal zurück zum Training würde mich auf foglende Übungen konzentrieren:

    Kniebeuge, Dips, Kreuzheben, Klimmzüge (enger und breiter Griff) , Schulter drücken (Military Press), Ausfallschritte, Beinpresse, Liegestütz, Bankdrücken

    alle 4-6 Wochen würde ich dann den Wiederholungsbereich ändern....für die pure Kraft ruhig mal in Bereich 4-6 Wiederholungen arbeiten und dann für den Muskelaufbau 8-12

    Was für dich auch super funktionieren könnte wäre ein Cluster Training! Wenn du noch Fragen hast schau einfach mal bei Facebook vorbei und such nach Unleash Your Hero Athletics

  • Erfahrungen aus Krafttraining & Bodyforming
    Hilfreichste Antwort · · 7
    • gesunde Ernährung
    • SPlit Oberköper/beine reicht vollkommen aus
    • 4 Einheiten pro Wochen reichen
    • Gewicht ist nicht alles....scheißdrauf ob ich 50 oder 100kg drücke, nach der Übung sollte ich den Muskeln spüren, den ich trainieren woltle NICHTS anderes!
  • Muskelaufbau Ernährung WICHTIG :D
    Antwort · · 12

    Hey Jawa

    Du brauchst auf keinen Fall 2900 Kalorien...ich wiege 82 kg und komme ganz gut mit etwas mehr als 3000 Kalorien zurecht und baue trotzdem Muskulatur auf.

    Nährstoff verteilung sieht auch gut aus, daher würde ich jetzt einmal mal schauen wie sich dein Körper bzw. dein gewicht entwickelt. Was bist du denn für ein Körpertyp ? Schon immer schlank gewesen? Oder musst du darauf achten was du isst? Bist du ein Spargeltarzan aber hast trotzdem ein Bäuchlein?

    Mit 15 hast du auf jeden Fall noch sehr viel Zeit, finde es aber sehr löblich, dass du dich mit deiner Ernährung beschäftigst....wenn du dazu fleißig trainierst....dann biste mti Anfang mitte 20 ne Maschine :D

  • Muskelaufbau und Eiweißshake
    Antwort · · 18

    Hi Coco!

    Also 1. ist es gar kein Problem,wenn du danach noch isst. Wenn du Hunger hast soltlest du unbedingt essen, weil dein Körper dir schon sagt: los ich brauch jetzt was!

    Außerdem gebe ich auch meinem Vorredner recht, du musst nach dem Training nicht auf Kohlenhydrate verzichten, ganz im Gegenteil! Direkt nach dem Training und am Abend ist eigentlich der optimale Zeitpunkt um Kohelnhydrate einzunehmen.

    Ich weiß das widerspricht so ziemlich allem was man in der Öffentlichkeit hört, aber das ist einfach der neuste stand und wenn das andere richtig wäre....warum sehen dann die meisten Leute so aus, wie sie aussehen ;-)

    Das Protein was du hast ist in ordnung, habe mir die Nährwerte mal angesehen. Meinen Kunden empfehle ich immer http://www.ironmaxx.de/de/100-whey-protein-2350g.html

    Das hat eine super Löslichkeit in Wasser, viele verschiedene leckere Geschmackssorten UND sehr gute Nährwerte! Allerdings muss man auch sagen, wirklich viel nehmen sich die Produkte heutzutage nicht, die Qualität ist schon sehr ähnlich. Daher such dir einen Shake, der dir schmeckt, wenn du ihn regelmäßig trinkst solltest du ihn dir nicht runterwürgen müssen ;-)

    Falls du noch andere Fragen zum Thema Training haben solltest....schau mal bei Facebook nach "Unleash Your hero" ist meine Personal Trainer Seite, versuche da immer hilfreiche Texte zu posten.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von support ,

    Liebe/r PumperJonny,

    Fragen und Antworten dürfen auf sportlerfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten oder Eigenwerbung und Spam zu verbreiten.

    Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.sportlerfragefrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

    Vielen Dank für Dein Verständnis.

    Herzliche Grüße

    Horst vom sportlerfrage.net-Support

  • hi unzwar wollte ich euch fragen ob man auch grundübungen wie z.b bankdrücken vaarieren sollte?
    Antwort · · 2

    Die Frage ist was ist dein Trainignsziel? Stark werden? Oder willst du einfach nur viel drücken können? Bodybuilding? Also Muskeln aufbauen am ganzen Körper?

    Je nachdem was dein Ziel ist, desto weniger oder mhe rsoltle man variieren. Beim Bodybuilding oder Fitness versuchst du sehr viel zu variieren, um deinen Körper bzw. die Muskeln so gut es geht auszuprägen. Wenn du Kraft3Kampf machen willst und dafür stark beim bankdrücken werden willst dann solltest du halt schon bei der Übung bleiben und die nur wenig variieren.

    Variationsmöglichkeiten sind: schrägbankdrücken 15.30. 45. 60° das gleiche auch ins negative dann kannst du den Griff verändern, schulterbreit, etwas mehr als schulterbreit, extrembreit dann kannst du anstatt der langhantel mal die kurzhanteln nehmen und und und

    Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

  • Sixpack/Dauer/Training ? :-)
    Antwort · · 55

    4 Wochen ist bisschen wenig Zeit. Fang jetzt einfach an konstant etwas für deine Bauchmuskeln zu tun....jeden 2. Tag ein bisschen und dann guck mal wie dein Bauch nächsten Sommer aussieht ;-))

    In 4 Wochen ist nicht soviel machbar...kannst den Körperfettanteil etwas senken, dadurch wird dein Bauch noch deutlicher sichtbar...aber wenn du keine gute basis hast also keine Bauchmuskeln, dann bringt dir das auch nicht viel.

  • Was fuer ein splittraining koennt ihr mir empfehlen?
    Antwort · · 3

    Ich würde dir ganz klar dazu raten weiterhin bei einem Gnazkörpertraining zu bleiben. Vor allem wenn du nur 2 mal die Woche trainierst oder hab ich das falsch verstanden?

    Selbst wenn nicht und du 3 oder 4 mal trainierst wäre ich trotzdem für einem Ganzkörperplan. Allerhöchstens könntest du mal darüber nachdenken wenn du 4 mal die Woche trainierst dein Training aufzuteilen in Oberkörper/ Beine...mehr aufsplitten wäre meiner Meinung nach total sinnlos, weil du deine Muskeln dann einfach zu unregelmäßig reizt.

    Ich glaube einfach es bringt dir mehr, wenn du deinen "Bizeps" 2-3 mal die Woche beanspruchst durch Rückentraining, Armtraining usw. Ganzkörpertraining...als wenn du Mittwoch sagst ich trainiere Arme und dann bis zum Umfallen , dann aber 1 Woche Pause bis zum nächsten Mittwoch.

  • Bücher zur Sprungkraft
    Antwort · · 83

    Hab kein Buch aber schau doch mal hier rein

    http://www.lasallestompers.org/docs/Air_Alert_III_1365453083.pdf

    Bevor ich das gemacht hab konnte ich mit 1,77m nicht ganz stopfen, nach dem Programm sogar mit zwei Händen ;-)

    Oh sorry Frage nicht richtig gelesen ... Entwicklung von Schnelligkeit und Sprungkraft von Gudella, Lennart

  • Wieviel Übungen pro Muskelgruppe?
    Antwort · · 1699

    Ouh man...97er Bauhjar und schon 16...da wird mir langsam bewusst wie alt ich werde :D

    Zu deiner Frage bzw. zu deinen Fragen!

    Wie viele Übugnen pro Muskelgruppe...has tdu bisher einen Gnazkörperplan gemacht`

    Dann würde ich jetzt siwtchen zu Oberkörper/Beine Split

    Dann kannst du am Oberköprertag

    2 Übungen für Brust insgesamt 8-10 sätze 2 Für Rücken insgesamt 8-10 sätze 1 xSchulter maximum 5 sätze 1x Bizeps maxiumum 5 sätze 1x Trizeps maximum 5 sätze

    machen - reicht! Vielleicht noch eien Bauchübung am Anfang

    Beintraining:

    3-4 Übungen sollten reichen ....á 4-5 Sätze

    Muskelaufbau...du willst muskeln aufbauen...dafür sollten deine Trainingssätze im besten Fall 40-70s dauern.

    Kraftaufbau....trainierst du im bereich 3-5 Wiederholungen...fogllich sind die Gewichte die du drücken/heben kannst deutlich schwerer als beim Muskelaufbau Training

    Massephase - Defiphase

    Training bleibt gleich! Das ist alles Ernährung! Es kann sein, dass deine Kraftwerte sinken, weil du weniger isst und dich schwächer fühlst. Ansonsten bleibt aber alles gleich...glaub nicht den Schwachsinn von 20-25 Wiederholungen für´s "definieren"...totaler Quatsch!

    Wenn du ansonsten Fragen hast oder Ideen brauchst...schau ruhig mal bei mir vorbei...Facebook--> Unleash Your Hero Athletics ;-)

    Viel Spaß beim Training!

  • Brauche sehr dringend Hilfe!!!!
    Antwort · · 120

    Hi Cross...

    du stehst vor einer Entscheidung und hast zwei Auswahlmöglichkeiten ;-)

    Hätte noch interessant gefunden wie alt du denn bist. Mein Tipp: STOP mit "Massephase"!

    Alles über 12 % Körperfett schreit nach einer Definitionsphase, ansonsten wirst du vor allem eins: dicker und schwerer! Muskulöser eher weniger. Auch den 40er Oberarm kannst du dir sparen bzw. darauf hinzutrainieren...komplett sinnlos.

    1. Das wird noch ewig dauern 2. sobald du Diät machst verschwindet der durch das ganze Wasser was du verlierst.

    Am besten Ganzkörpertraining oder Split Oberkörper/Beine - Übungen die knallen, kurze Pause...dass dein Kreislauf richtig arbeiten muss! Wenn du Tipps brauchst such mal Unleash Your Hero Athletics bei Facebook ;-) Bisher hab ich sie noch alle fit gekriegt :) Mein Tipp:

    3-4 mal pro Woche 45-60minuten intensives Krafttrainig

    Kohlenhydrate nach dem Trainings oder vor dem Schlafen gehen

    viel Eiweiß und Fett!

    Gute Eiweißquellen: Fisch, http://www.ironmaxx.de/de/100-whey-protein-2350g.html Fleisch, rotes Fleisch, Linsen, Bohnen

    Fette: Nüsse, fettiges Fleisch

  • Eure Meinung! -- Bodystar 3K Strong -- Proteinpulver
    Antwort · · 171

    Hi.

    Produkt ist okay....würde dir aber zum IronMaxx Whey Protein raten, super Nährwerte, kannst du mit Wasser trinken und löst sich trotzdem gut auf.

    Von Soja Milch würde ich dir abraten! Hier ein sehr guter Artikel vom Meister der Trainingslehre Charles Poliquin http://www.poliquingroup.com/ArticlesMultimedia/Articles/PrinterFriendly.aspx?ID=35&lang=DE

  • übungen langsam oder schnell für muskelaufbau
    Antwort · · 262

    Beides!

    Du solltest die Sachen variieren!

    Achtung das wird jetzt etwas ausführlicher.

    Also du hast verschiedene Krafteinheiten

    maximal Kraft Schnellkraft Reaktivkraft Explosivkraft Kraftausdauer etc.

    Normalerweise solltest du mit deinem Training dafür sorgen, dass all diese Kraftbereiche gut ausgebildet werden und um die Maximalkraft zu erhöhen musst du auch mal schnellere Wiederholungen machen!

    Explizit für den Muskelaufbau sind "langsamere" Wiederholungen wahrscheinlich besser, da sich gezeigt hat, dass eine Satzdauer (Time under Tension) von 40-70s für den größten Hypertrophieeffekt im Muskel sorgt.

    Trotzdem solltest du auch mal die Reaktiv oder Maximalkraft trainieren, da du so deine Kraft steigerst, beim bloßen Muskelaufbautraining ...also mti langsameren Wiederholungen mit einer höheren Maximalkraft aber auch mehr Gewicht nehmen kannst und so einen größeren Effekt erzielst.

    Meine Meinung: die Mischung machts!

  • Muskelaufbau? Aber wie?
    Antwort · · 5

    Hi London123!

    Möchtest du also nur Zuhause trainieren oder ist Fitnessstudio auch eine Option?

    15kg Hanteln sind jetzt nämlich nicht so die Welt - Anfangserfolge solltest du trotzdem sehen.

    Ich seh das wie meien Vorredner: du brauchst Übung die richtig "knallen", also bei denen der ganze Körper arbeiten muss.

    Kniebeugen

    Ausfallschritte

    Step Ups

    Frosch Srpünge

    Klimmzüge

    Body Rows

    Liegestütz

    Dips

    Frage ist was du jetzt davon alles daheim machen kannst mit deinem kleinen Inventar.

    Schau dir die Übungen auf jeden fall mal an, ich kann die jetzt hier nicht einfügen, weil meien Nachricht dann als Spam durchgeht nach mehr als einem Link.

    Jedenfalls solltest du dich auf diese Übugnen konzentrieren und Kraft aufbauen. 30-40 Minuten Training sollten da bei 3-4 mal die Woche schon sichtbare Erfolge bringen.

    Auf Dauer empfehle ich dann den Wechsel ins Fitnessstudio, da hast du einfach viel mehr Möglichkeiten und heutzutage gibt´s ja schon für 15 € pro Monat richtig gute Studios!

  • Ziehen in Bein, Knacken in der Hüfte
    Antwort · · 1546

    Lieber matze!

    Mich wundert, dass niemand dir geantwortet hat! Daher bin ich mal so frei und übernehme das: geh zu einem Arzt oder Physiotherapeuten. Die haben unzählige Testbatterien und können so im Ausschlussverfahren gute Diagnosen stellen.

    Du hast nur den einen Körper geh damit gut um, wenn du das schon solange hast solltest du einen Experten die Sache mal ansehen lassen.

    Von meiner Seite gute Besserung!

  • Wie erholt ihr euch nach dem Sport?
    Antwort · · 2

    warm-kalt- warm kalt dusche....mit kalt beenden ;-)

    nickerchen machen bzw. nachts ausreichen schlafen (7+ Stunden!)

    Ernährung ist auch sehr wichtig, du musst deinem Körper die richtigen Nährstoffe zur Verfügung stellen! Schonmal mit einem Isotonischen Getränk probiert? Oder besser als Nachsorge ist ja Vorsorge... deinem Körper vor Ausdauereinheiten Energie geben?

    Kennst du Energy Cakes? oder haferflocken riegel? gibts mittlerweile von vielen verschiedenen Anbietern..sind auch echt lecker.... die sind hier momentan reduziert http://www.ironmaxx.de/de/powerblock-reg-haferriegel-20er-pack.html

    Ansonsten ist ein Cool Down auch wichtig und kann die Regeneration beschleunigen.

    Du könntest dir auch hin und wieder mal eine Sportmassage zur Lockerung der Muskulatur gönnen...oder du legst selbst Hand an bzw. Rolle....Foam Roller schonmal gehört? Bekannt als faszientraining.. löst Verklbungen und du förderst natürlich die Durchblutung durch das Rollen kann dadurch auch die Regeneration beschleunigen.