Hallo Tobimontana,

Achim Achilles schreibt über seine Sicht von Nordic Walking. Er meint Gehen mit Stöcken. Er meint die Geher mit Stöcken, die ihre Stöcke hinter sich herziehen. Nordic Walking ist eine eigenständige Sportart und hat mit Gehen mit Stöcken nichts zu tun. Maßgeblich sind die Grundkenntnisse der Nordic Walking ALFA-Technik (Ganzkörpertraining durch Intensität-TURI)Diese, sowie die Variationen von Nordic Walking wie skippings/Hopserläufe, Sprungläufe, Skating-Techniken, freestyle, nordic running, nordic snowshoeing/SchneeSchuhTouren sind bislang wenig bekannt. Infos und Videos dazu sind z.B. über den Deutschen Nordic Walking Verband (DNV) oder auf der ALFAcoach Webseite abrufbar.

Viele Grüsse aus der Seestadt

...zur Antwort

Hallo Hokebine,Korkgriff Ja oder Nein ist eine Frage der Haptik. D.h. ist der Griff beim Greifen angenehm. Tut der Griff mir gut? Natürliche Materialien werden in der Regel als angenehmer empfunden. Ich verwende bei all meinen CarbonStöcken Korkgriffe, die - wie die Spitzen und Schlaufen - regelmäßig gewechselt werden. Ab 10 Grad Plus nutze ich Sommer- und/oder Winterhandschuhe. Am liebsten die Leki-Winter-Handschuhe mit der BiathlonSchlaufe.Die aktuelle Technik sieht das Öffnen der Hand unmittelbar nach dem Aufsetzen des Stockes vor. Die Hand öffnet explosionsartig und der Arm rotiert dabei nach innen. Der Stock setzt ganz sanft auf. TBKH! Der Druck erfolgt über die geöffnete Hand auf die Schlaufe und auf die Stockspitze.Viele Grüsse

Wolfgang Prohl ALFAcoaching

...zur Antwort

Geignete Jogging-Kleidung u. Schuhe für den Winter sind schwer zu finden. Besonders bei Ostwind und bei Schneefall. Wesentlich sind vor allem Trail SchuhProfile mit rutschfesten Sohlen und Gore, Event oder nordicTEX Membran. Sportkompresionsstrümpfe, z.B. vom Medi oder CEP. Funktionswäsche, z.B von Falke. Second layer, 2te Schicht - Oberbekleidung z.B. von Falke, Odlo oder Craft. Softshelljacke z.B von Ziener oder Campagnolo, lange tights mit Windstoppermembran vorne und hinten und Wärmeschicht innen, z.b von Gore. Wasserdichte Mütze z.b von SpringBoost oder h2O. Leichte Skilanglaufhandschuhe. Sportbrille mit polarisierten Gläsern z.B. von Triggernaut. So macht laufen auch bei Schnee und Eis und im Gelände viele Spass.

HERZliche Grüsse aus der Seestadt

Wolfgang Prohl ALFAcoaching

...zur Antwort

Die Nordic Walking Grundtechnik wird als ALFA-Technik kommuniziert und ist z.B. auf der Webseite www.alfa-coach.com per VideoTrailer abrufbar. Ein autodidaktisches Erlernen der gesundheitsorientierten ALFA-Technik ist in der Regel nicht möglich. Die Qualität der Nordic Walking Technik ist - nach Erlernen der Grundtechnik - über Timing, Umfang, Richtung und Intensität messbar. Tempo ist kein Qualitätskriterium. Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

Wolfgang Prohl ALFAcoaching

...zur Antwort

Nordic Cruising ist Nordic Skiing (Ski-Langlauf) auf- und abseits der gespurten Loipen mit breiteren und kürzeren (nordic cruising) Ski aber auch mit Stahlkantenski in profiliertem Gelände und am liebsten im Tiefschnee cross country. Sehr anspruchsvoll und mit viel Spass verbunden. Video Impressionen auf world of nordic fitness über www.dnv-online.de

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

...zur Antwort

Guten Morgen stgb2400,

Gute Nordic Walking Stöcke aus Carbon, die auch auf Asphalt dämpfen, mit einer griffigen Asphalt-Spitze sind notwendig, um die Nordic Walking Technik (ALFA-Technik) umzusetzen. Eine fachkundige Beratung zu den Carbonqualitäten, Griffen, Schlaufen und Spitzen ist zwingend. Aluminium-Stöcke sind nur auf Schnee - noch - geeignet. Die Nordic Walking Geschwindigkeit ist absolut unerheblich. Maßgeblich sind Timing, Umfang, Richtung und Intensität der Nordic Walking Technik (TURI). Deren Qualität bestimmt auch die Herzfrequenzhöhen. Das Erlernen der richtigen Nordic Walking Technik und deren Festigung ist in der Regel nur bei einem qualifizierten Trainer - ab DNV instructor aufwärts - mit einer aktuellen Lizenz möglich.

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

Wolfgang Prohl ALFAcoaching

...zur Antwort

Es gibt keinen Nordic Walking Cross-Trainer. Ein Nordic Walking Indoor Laufband hat drei Spuren. Dies macht Bewegungen hinter dem Körper möglich. Die Indoor-Crosstrainer sind Laufbänder mit Bewegungsstangen für den Oberkörper. Der Preis dieser Geräte hängt von deren Qualität ab. Ein guter Nordic Walking Stock und Outdoor Training ist allemal geeigneter.

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

Wolfgang Prohl ALFAcoaching

...zur Antwort

Der Verschleiss ist ungewöhnlich hoch. Im übrigen sind Asphalt-Pads in der Regel überflüssig, da sie lediglich der Geräuschdämmung dienen. Die Nordic Walking ALFA Technikhilft bei der Reduzierung der Geräuschentwicklung.

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

...zur Antwort

Funktionsbekleidung (Sommer-/Wintermembran), Kompressionswäsche (Sommer/Winter), Kompressionsstrümpfe, Handschuhe (Sommer/Winter), Funktionsmütze, Sportbrille mit polarisierten Gläsern

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

...zur Antwort

Richtiges Nordic Walking (ALFA-Technik) kann in unterschiedlichen Intensitäten, von 50 % HFmax - 100 % HFmax ausgeübt werden. Dies erfolgt durch Druckintensivierung auf die Stockspitze, Geländeprofil- oder Bodenbeschaffenheitsveränderung. Zusatzgewichte sind weder notwendig noch erforderlich.

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt www.haltern.de

...zur Antwort

Funktionell sind u.a. die Membranen: mesh, cordura, gore, event, NordicTEX, Leder; die Sohlenprofile: für Trails, Asphalt, Laufbahn oder Halle und die Konstruktionskonzepte: MBT (Wackelrolle), Ganter (Wackelplatte), Spring Boost (Dorsalflexion/Negativabsatz), Nike Free (Barfusssimulation)

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

...zur Antwort

Es gibt Schneeschuhe für die unterschiedlichen Geländeprofile (Mittel-, Hochgebirge und Ebenen). Harschkrallen an den Seitenwangen und/oder unterhalb der Bindungen. Frei bewegliche oder feste Bindungen. Unterschiedliche Bindungsverstellmöglichkeiten. Auch die kanadischen Original-Holzschneeschuhe für ebenes Gelände und fluffigen Schnee sind hier in Deutschland erhältlich. Für den Rental (Verleih) Bereich gibt es besonders stabile Ausführungen. Kunststoffschneeschuhe sind bruchanfällig und nicht reparabel. Cross Country Touren abseits der Loipen und Pisten sollten grundsätzlich nur mit geländeerfahrenem Führer und im Hochgebirge mit Lawinenrettungsequipment durchgeführt werden.

Viele Grüsse aus der Sport- und Seestadt

...zur Antwort