Größe spielt in gewissem Maße schon eine Rolle, aber es hängt nicht grundsätzlich davon ab. Große Läufer haben kleine Vorteile aber trotzdem kannst du besser sein als sie. Letzendlich muss das gesamtpaket stimmen und da zählt einiges mehr als größe. Und beim Laufen zählt übrigens die beinlänge und nicht die komplette körpergröße :) Ich hoff, ich konnte dir ein wenig helfen . Liebe Grüsse NicoKay

...zur Antwort

Hallo, ich denke auch, aufjeden fall ist wichtig das schalenprinzip, mehrere dünne sachen übereinander anziehen. Außerdem solltest du beachten, unter 5 grade irgendetwas draussen an sport zu machen ist eh nicht gut, da musst du deine eigene grenze sehen, aber meier meinung nach ist bei 0-2 grade schluss, denn dann kann man auch die kleidung nicht mehr wirklich anpassen. Viel Spass beim Sport. -nicokay

...zur Antwort

Ja so in der art ist es, durch den neuen dauerhaften einsatz an fester handfertigkeit, kommt es zu diesen schmerzen, auch blasen könneen teilwise in der handinnenfläche entstehen. du kannst dies teilweise vorbeugen und einen allgemein besseren griff bekommen, indem du dir handschuhe kaufst, wenn du dich in deinem fitnessstudio umgucst haben viele solche :) LG - nicokay

...zur Antwort

es ist nie zu spät mit etwas anzufangen. ;) wann du anfängst ist eigentlich egal, es geht um die ziele die du dir setzen willst. das beste Alter um mit Triathlon anzufangen gibt es quasi gar nciht, am besten ist es, wnen mann im frühen alter schon vershciedenste sportarten macht und mit 14 jahren in etwa versucht die sportarten miteinander kombiniert. ;) Viel Spass trotzdem dir beim Triathlon, du hast nach dem halben Jahr auf jedenfall einiges nachzuholen denke ich ;) -nicokay

...zur Antwort

Schmerzen / ziehen in Waden ?

Hallo. Mir ist heute im Sportunterricht (bin 15) aufgefallen, dass ich meine Füße nicht berühren kann. Im Stehen bekomme ich es hin wenn ich runterschwinge und sofort wieder hoch komme. Im sitzen geht es garnicht. Ich kann meine Beine nichtmal vollkommen ausstrecken ohne dass meine Unterschenkel/Waden anfangen zu ziehen. Also dieses "ziehgefühl" als würde ich mich gerade dehnen. Ist das einigermaßen normal?

Ich weiß dass ich das schon als ich noch kleiner war nicht so super fand mit gestreckten Beinen zu sitzen. Auch als ich noch beim Ballett ( so ca. mit 10 jahren) meinte meine Tanzlehrerin meine Arme sind zu kurz für meine Beine, das würde erklären warum ich nicht an meine Zehen komme, aber was ist das für ein ziehen? Bin ich einfach nur extremst ungedehnt? Ich mache seit 2 Jahren garkeinen Sport mehr davor hab ich Judo und Basketball gemacht.. + Wenn ich nur ungedehnt bin, gibt es irgendwelche speziellen Übungen für die Unterschenkel? ich kenne nur welche für die Oberschenkel.

Ahja, manchmal wenn ich laufe ziehen meine Unterschenkel plötzlich. Gleichzeitig fühlen sie sich dann auch schwerer an. Das verschwindet aber meistens nach 1-2 Minuten wieder und kommt auch nicht sonderlich oft vor. Meisten morgens auf dem Schulweg -**** bedenklich? Kanns an den Schuhen liegen (Trage zurzeit sehr billige schuhe) ?**** Ich hatte schon immer Probleme mit meinen Füßen und Gelenken. Hab letztes Jahr auch herausgefunden dass ich einen harmlosen Hohlraum (nicht wirklich hohl sondern mit irgendeiner Masse drin, hab leider den Begriff vergessen) in meinem Fuß habe. Kann das damit was zutun haben? Sollte ich einen Arzt aufsuchen?

...zur Frage

Hallo, es leigt ncihtd aran, dass deine Arme zu kurz für deine Beine sind, es liegt einfach nur daran, dass du nicht mehr in übung bist. Die schmerzen sind beim dehnen total normal, und vorallem wenn du 2 jahre lang kaum sport gemacht hast, istr das sehr normal, man kann von klein auf die beine im sport dehnen und dann kann man es irgendwann sehr gut, aber wenn man auch nur kurzzeitig aufhört, ist das problem, dass es sehr schwer ist, sich neu zu dehnen und die füße überhaupt zu erreichen. Als tipp für dich gebe ich dir, dass du jeden tag immer wieder dich mit gestreckten beinen hinsetzts und sie sehr oft dehnst, dann kann es sein dass du in 1 jahr vielleicht wieder an die füße kommst, der Körper ist also "eingerostet" udn das ist total normal. schön gelenkig wieder alles machen ;) und das ziehen in den unterschenkeln ist auf längeren strecken auch normal, da man mit den gedanken irgendwann in richtugn bein geht, und die schmerzen des beines dann deutlich spürbar werden.. nahc einer zeit denkst du nciht mehr an die beine udn es hört "automatisch" wieder auf ;) Viel Glück und viel Spass. -nicokay

...zur Antwort

Ja, es ist genau wie Grotka das gesagt hat, die gebühren für einen Monat fallen trotzdem an! :)) -nicokay

...zur Antwort

Hllo, um dir vielleicht eine gute Antwort zu geben: ich gehe davon aus, dass du vielleicht in einem Tanzkurs bzw in einer Tanzschule bist, und vielleicht fragst du da einfach mal nach :) sonst kann man ja uch etwas in richtugn theater, bzw musical gehen, oder du erkundigst dich in sonstigen sportclubs ob du bei manchen trainern mitmachen kannst ;) Viel Glück und vorallem Spass. -nicokay

...zur Antwort

Hallo, wie hier viele vor mir schon gesagt haben, bei 200m in 6 minuten, hast du die wahl, dich für eine schwimmart zu entscheiden. Mit eigentlich jeder schwimmart kann auch ein nicht geübter schwmmer die 200 m schaffen. wichtig ist, dass du viel magnesium zu dir nimmst und vorher gelegentlich übst. Denn krämpfe können für dich beim schwimmen eindeutig das erste aus bedeuten. Wenn du dir persönlich jetzt noch einen schwimmstil aussuchst, in dem du sicher udn gut zum schluss ankommst, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Viel Spass beim üben und viel Glück. -nicokay

...zur Antwort

Hallo, ertseinmal, denke ich, dass in 30 minuten 5 kilometer strecke schonmal ein guter anfang ist, das ganze kann man selbstverständlich noch gut ausbauen. Was wichtig für diene Tochter ist, dass sie nicht einmal in der woche ein bisschen laufen geht, sondern lieber 2-3 mal wöchentlich mindestens 45 minuten joggen geht, da sie sich das bis zum "großen" tag dann selbst noch besser einteilen kann und vielleicht sogar auch mehr schafft, vielleicht kommt sie ja an die 5,5 kilometer heran :) Viel Glück. -nicokay

...zur Antwort

Ich denke, dass es wichtig ist wie du das selber einschätzt, aber wie du es schon beschriebst wird es schwer werden dann noch im job mitzuhalten udn deshalb empfehle ich dir, diese eine Woche auszusetzen, auch wenn es danach umso schwerer sein wird in den normalen rythmus zu kommen :) Viel Glück udn Viel Spass. -nicokay

...zur Antwort

Ich möchte gerne zugeben, ich ahbe wirklich an eine gewisse Wirksamkeit der Tapes geglaubt, allesdings auch an eine Wirkung mithilfe des Placebo-Effects. Ich denke viele Dinge im leben, ob Krankheiten oder auch Schmerzlinderung, sind Kopfsache, ob es dadurch besser wird zum Beispiel auch, udn ich halte immernoch daran fest, wer durch solche Artikel nicht aufgeklärt bzw. eingeschüchtert wird, wird noch voll und ganz daran glauben, dass die Tapes etwas bringen, udnvielleicht ist das auch gar nicht so shclecht wenn man das trotzdem noch denkt, wiel es vielleihct ja wirklich etwas Kopfsache ist. -nicokay

...zur Antwort

Ich denke, dass es ersteinmal sehr gut ist was du mahcst mit der guten Ernährung und dem Plan. Allerdings heißen die Geräte nicht umsonst 'FrauenGeräte' wie du es ausdrückst, sie sind auch extra für weibchen angelegt. Du darfst dich nicht in deinem Training unter- aber auch nicht überschätzen udn ich Empfehle dir, vorallem für dein Ziel Gewicht zu verlieren, bei den Geräten zu bleiben, da man das ganze noch steigern kann, wenn du wirklich darauf aus bist, Muskeln aufzubauen udn deinen Bauch beispielsweise zu straffen. Viel Glück und ich denke das ist ein Guter Weg. -nicokay

...zur Antwort