Da würde ich mal bei den Discountern schauen, wenn sie solche Sachen im Angebot haben, die Uhren sind billig und gut. Oder Du nimmst eine normale Digitaluhr, die eine Stoppfunktion hat.

...zur Antwort

Ein Kilo pro Woche ist schon in Ordnung, wenn Du Dich nicht einseitig ernährst und Sport treibst. Mach es wie Du Dich wohlfühlst, denn sonst hältst Du das auch nicht durch.

...zur Antwort

Also, dass Du fit bist, steht außer Frage, aber laufen ist anders als das Radfahren was die Muskulatur betrifft. Ich denke, dass Du keine großen Probleme haben wirst, vielleicht danach etwas Muskelkater. Bei 10km solltest Du trinken, wenn es sehr heiß ist, Wasser genügt. Wenn es nicht heiß ist kannst Du bei der Distanz darauf verzichten. Pasta essen am Vortag ist nicht falsch. Viel Spaß und Erfolg.

...zur Antwort

Wenn Du keine gesundheitlichen Probleme hast würde ich mir die richtigen Laufschuhe besorgen und loslaufen, am Anfang langsam soweit Du eben kommst, Du kannst ja auch Gehpausen machen. Du wirst sehen, wenn Du drei bis vier Mal die Woche trainierst siehst Du schnell Erfolge.

...zur Antwort

Das mir den Gewichten würde ich nicht machen, das belastet nur Deine Gelenke und bringt nichts. Joggen war einmal ein Modebegriff und wird heute eher für die "Langsameren" verwendet, aber es gibt keinen Unterschied zum Laufen. Es gibt Rechner für den Kalorienverbrauch, es kommt dabei auf Dein Gewicht an. Du solltest Dich aber bei diesen Rechnern nicht zu sehr auf den Wahrheitsgehalt verlassen, das sind immer nur Richtwerte.

...zur Antwort

Ich denke mal, dass das eine Überlastung sein kann, etwa ein Muskelkater, wenn es schlimmer ist, dann kann das auch ein Muskelfaserriss sein, aber beidseitig ist das eher unwahrscheinlich.

...zur Antwort

Meinst Du noch diese alten Ergometer, die mit Riemen bremsen? In dem Fall kann man den Riemen austauschen, das ist nicht teuer, man muss nur noch einen irgendwo her bekommen, das ist manchmal nicht so einfach.

...zur Antwort

Das kommt eben zum einen auf die persönliche Veranlagung an, zum anderen auf die Sportart, die Du betreibst, wenn Du die Waden bei Deinem Sport trainierst sind sie doch aber fest. Das sieht gut aus und Du musst sie doch nicht dünner machen, zumal das nicht so einfach möglich ist ohne auf Sport zu verzichten.

...zur Antwort

Du hast noch gute Chancen, da Du noch sehr jung bist, aber die Haut braucht natürlich Zeit um sich wieder zusammen zuziehen, schließlich wurde sie ganz schön überdehnt. Wenn das mit dem Training nicht weg geht bleibt nur noch der Weg des chirurgischen Eingriffs, was ich mir aber sehr gut überlegen würde, das Ergebnis ist nicht immer gut und es ist ein Risiko.

...zur Antwort

Die Brustmuskeln, die Rumpfmuskulatur und natürlich die Arme, wichtig ist dabei eine gute Körperspannung, denn sonst kann man Rückenprobleme bekommen, wenn diese Stützmuskeln noch nicht ausreichend stabil sind.

...zur Antwort

Ich kann mir schon vorstellen, dass soviel Flüssigkeit auf einmal das Herz belastet und somit auch den ganzen Organismus. Ich hatte zwar noch nie solche Probleme obwohl ich auch oft ziemlich viel auf einmal trinke, aber ich kann es mir vorstellen.

...zur Antwort

Ich sehe das wie sportella, er kann es nicht verbieten aber es ist natürlich nicht die ideale Sportlernahrung. Wenn Du das ab und zu isst macht das nichts wenn Du im übrigen auch Gemüse, Obst und Vollkornprodukte isst.

...zur Antwort