Aus meiner Sicht dürfte dies unter den Begriff "vorsätzliche Körperverletzung" fallen, aber einfach zur Polizei dürfte auch reichen

...zur Antwort

Also ich würde mal sagen:

Liegestütz, Situps, Klappmesser (das für Bauchmuskeln) und sonstige Kraftübungen schaden nie. Dazu kannst du (weiß nich wie groß dein Zimmer ist) vllt vorm Spiegel Körpertäuschung versuchen und was ich viel machen ist den Ball mit einer Hand festhalten (Hand oben auf dem Ball) und dann immer schnell die Hand  wechseln die den Ball hält.

...zur Antwort

Tut mir leid, aber das ist unnormal. Fang mit Sport an. Und wenn du kein Leistungssport machen möchtes dann Fang an zu laufen! Unsere Trainerin hatt den auch etwas untertrainierten aus unserer Mannschaft einen Laufplan gemacht. Wenn du möchtest würde ich ihn mir besorgen und dann abtippen. Und du solltest dich gesund ernähren. Mal eine Pizza oder mal zu McDonalds schadet nicht, aber auch nicht öfter als zweimal im Monat. Und dann auch nicht allzu viel. Du musst dich ja jetzt nicht auf einen mageren Körper runterhungern. Aber etwas dünner solltest du schon werden. Noch ist es nicht zu spät. Du kannst dich noch ändern, doch je länger du wartest desto schwerer wird die Umstellung.

...zur Antwort

Ich hatte das gleiche Problem, nur hält im Handball.

  1. geht es mit der Zeit weg
  2. Versuch vor dem Spiel runterzukommen, beschäftige dich. Spiel z.B. Etwas und wenn du dann zum Spiel kommst. Atme bevor es losgeht nochmal tief durch. So steigerst du dich nicht rein. Und ab da musst du dich einfach aufs Spiel konzentrieren
...zur Antwort

Da du schon so lange spielst denke ich weißt du schon alles. Du brauchst Durchsetzungskraft, musst bissig sein... Den einzigen "Trick" den ich dir vorschlagen würde, falls du ihn noch nicht kannst, ist beim fangen des Balls eine Lauftäuschung zu machen und dich dann drehend in die andere Richtung fallen lassen und im Fall werfen, das kann man auch sehr gut alleine üben. ;)

...zur Antwort

Ich spiele jetzt seit 2 Jahren Handball, und spiele seit einem halben Jahr Kreis als Stammspieler. Das wichtigste als Kreisläufer ist durchsetzungvermögen. Natürlich ist es auch wichtig den Ball fangen zu können und einen guten Abschluss zu haben. Das gilt aber Generell für alle Positionen. Als Kreisläufer bist du oft in engen, knappen und schwierigen Situationen. Und dann musst du dich einfach durchsetzen, einfach mal durch zwei Gegenspieler durchspringen, dich vom Gegenspieler losreißen, ja ich weiß das sind jetzt nicht unbedingt die fairsten Taktiken. Aber ich habe mit diesen Taktiken im letzten Spiel 7 Toren geworfen, und wir hatten insgesamt 19. und außerdem ist im Handball ein kleiner Regelverstoß nichts besonderes ;)

...zur Antwort