Hi Kleiner, du bist erst 13, mach dir keinen Stress bitte. Dein Körper ist im Wachstum.

Ich würde sagen eine Kombination aus mittelintensiven Intervalltrainings im Kraftbereich und lockeres Ausdauertraining als Ausgleich. 2x die Woche Joggen mit ca 2-3 Tagen Regeneration reicht erstmal. Was die Muskeldefinition und Kraft betrifft, kannst du 3x wöchentlich Workouts machen.
Beispielhaft: lockeres Aufwärmen, 30s Kniebeugen, 20s Pause, 20s Seitstütz auf dem Unterarm mit ausgestreckten Beinen (halten oder auf und ab bewegen) beide Seiten jeweils, 20s Pause, 30s Sit-Ups (Finger an den Schläfen, mit den Ellenbogen diagonal die Knie berühren), 20s Pause, 30s Burpees, 20s Pause, Rückenlage und Beine gerade senkrecht nach oben (Arme ausstrecken und versuchen, mit den Händen die Unterschenkel zu berühren. Beine bleiben in der Senkrechte zur Decke, nur der Oberkörper bewegt sich), 20s Pause, 30s Climbers, Cool Down (leichtes dyamisches Stretching, Atemübungen).

Ist nur ein Beispiel und man kann sehr viele Übungen miteinander kombinieren.

Nach dem Krafttraining gerne Proteine und Kohlenhydrate zu dir nehmen, viel Wasser trinken. Süßes in Maßen und natürlich keinen Alkohol und Nikotin etc.

...zur Antwort

Mit 13 formt sich dein Körper, glaub mir. Verzichte nicht auf zu viel, denn er braucht Nähstoffe.
Kombiniere einen lockeren Ausdauersport (Joggen, Rad fahren, Inliner...) mit Kraftsport (kleine Workouts), das ist am Effektivsten.
Komplett auf einfache Kohlenhydrate, wie Nudeln, Brot etc. zu verzichten, ist nicht der richtige Weg. Viel Obst und Gemüse zu essen, aber dafür weniger Süßes und Zucker, hilft eher.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.