Das ist so schwer zu sagen. Wenn du mit deinem bisherigen Schuh zufrieden warst, würde ich nicht wechseln. Als Verteidiger würde ich dir aber keine bunten Schuhe empfehlen, dass sieht immer komisch aus. Lieber ein schwarzes, klassisches Modell. Also keinen Nike Vapor, sondern dann lieber den Nike Tiempo, oder Adidas Copa, Kaiser etc... geh in einen Sportlden und probier dir die Schuhe an. Wenn du viel Ballgefühl wikllst, solltest du vlt ein paar leichte Schuhe kaufen, wie den F50 in schwarz-gelb!

...zur Antwort

Eine Schusstechnik im Fußball, bei der der Ball zeitgleich mit dem Aufsetzen auf dem Boden (englisch: to drop) (in der Regel mit dem Vollspann) geschossen wird. Mit diesem Schuss kann man sehr hohe Geschwindigkeiten erzielen und auch sehr genau zielen. Deswegen sollte man ihn auch viel öfter trainieren. Das geht auch sehr gut alleine, den Ball anwerfen und per Dropkick kurz nach dem Aufsetzen schießen!

...zur Antwort

Nach dieser Zeit ist Sauna für meinen Geschmack nicht mehr schädlich. Man sollte dirket nach einem Umknicktrauma nicht in die Sauna, aber nach 1 oder 2 Wochen ist es auf jeden Fall OK. Ob es wirklich gut ist weiß ich nicht, aber es tut dem Körper und der Seele gut ;-) Ganz wichtig ist aber, weiter dein Stabilisationstraining durchzuziehen. Hatte das auch, und das war ein ganz wichtiger Schritt um wieder ganz fit zu werden!

...zur Antwort

ich sie vorher anziehen muss! Wenn ich einen Schuh dann so toll finde und ihn wieder haben will, geht es natürlich auch mal per Internet. Aber sonst neue Schuhe im Laden, denn bei Laufschuhen kann man sonst einiges Falsch machen, finde ich!

...zur Antwort

Nein, da gibt es mit Sicherheit keine Prämie. Diesen Titel gibt es ja nicht wirklich. Entscheidend ist es nach 34. Spieltagen oben zu stehen (zahle gern 3 Euro^^). Der Herbstmeistertitel interessiert eigentlich nur die Satistiker wirklich!

...zur Antwort

Das ist natürlich hier immer eine große Diskussion, wei gut dehnen ist. Ich mache es vor dem Sport aber auch immer. Kurz die wichtigsten Muskel andehnen, dauert insgesamt maximal 3-5 Minuten. Nicht zu stark dehnen und auch nicht wippen, dann ist es auf jeden Fall eine gute Vorbereitung. Gerade beim Judo schadet es ja nicht beweglicher zu sein, deshalb würde ich dir schon zu einem kurzen Programm vorher raten!

...zur Antwort