Knochenödem Sprunggelenk hat jemand Erfahrung?

Hallo ihr lieben.

so langsam bin ich am verzweifeln. Am 7.2.18 bin ich gestürzt, als ich mein Kind vom Kindergarten abholen wollte. Nachmittags waren die Schmerzen dann so groß, dass mein Mann mich ins Krankenhaus geschleppt hatte. Dort wurde geröntgt-kein Knochenbruch, "nur" der Verdacht auf einen Bänderriss und ein verstauchter Knöchel. Der Arzt im Krankenhaus hat mir eine Schiene verpasst, die ich laut ihm 6 Wochen tragen sollte.

Ein paar Tage später bin ich dann mit dem Brief vom Krankenhaus zu meinem Hausarzt, der sagte, ich solle die Schiene noch etwa eine Woche tragen, dann ist die Sache gegessen.

Daraufhin war ich etwas unsicher und bin nochmal zum einem Unfallchirurgen gegangen, der sich meinen nackten Fuß nur von weitem angesehen hat, mich aber zum MRT schickte, wo raus kam:

Regelrechte Artikulation, intakte Malleolengabel. Spongiosaödem des Talus lateral bei intakter Corticalis und auch des Calcaneus, entsprechend des Ligamentum fibulotalare anterius. Intakte Syndesmose, Achillessehne und periartikuläre Streck-und Beugesehnen. Angrenzende Fußwurzel unauffällig.

Der Unfallchirurg sagte mir allerdings nur das ich einen Bänderriss und verstauchten Knöchel habe aber nicht, dass ich auch ein Knochenödem habe. Krankengymnastik weigerte der sich auch mir zu verschreiben.

Also wechselte ich vor 2,5 Wochen den Arzt, der mir direkt Krankengymnastik verschrieben hat und meinte, wenn es nach der Krankengymnastik nicht besser ist, soll ich mich nochmal melden. Nun habe morgen die 3. Behandlung und es wird seit etwa 1,5 Wochen von Tag zu Tag schlimmer mit den Schmerzen. Sowohl bei Belastung, als auch im Ruhezustand. Ich trage seit etwa 4 Wochen eine Bandage, die aber auch nicht sehr hilft.

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, wie lange der Heilungsprozess dauert? Was man tun kann?

Der Arzt hat nur gesagt, dass wir es nun mit der Krankengymnastik versuchen und wenn das nichts bringt, mindestens 4 Wochen komplett entlasten. Aber ich wüsste nicht, wie das funktionieren soll. Ich habe ein 5 jähriges Kind das zum Kindergarten gebracht und abgeholt werden muss, nen Haushalt usw. Und dieses ständige ausruhen zerrt langsam an meinen Nerven.

Liebe Grüße nisi

Sprunggelenk
0 Antworten

Beliebte Themen