Zwei Wochen pause und die Ballkontrolle ist weg was kann man dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Wenn du vor zwei Wochen noch die Kontrolle über den Ball hattest, kann die nicht nach so kurzer Zeit weg sein.

Ich würde dir raten beim Hobbysportler zu bleiben und einen gescheiten  Schulabschluss zu machen. Wenn du schon nach 2 Wochen den Ball nicht mehr führen kannst, wie sieht es dann aus, wenn du dich mal verletzt und ein halbes Jahr ausfällst? Dann weißt du nicht mal mehr, was Fußball ist.....

Ahmed 01.04.2016, 12:02

Ja da hast du recht,ich weiß auch nicht wieso das so ist aber normalerweise bin ich sehr talentiert .Aber ich bin grade so in der Phase wo das halt normal ist und wollte irgendwas dagegen tun können .Aufhören kann ich jetzt auch nicht weil ich leidenschaftlich spiele und 10 Jahre lang jeden freien tag (abgesehen von manchen Urlaubstagen) Trainiert habe und sogar starke Gegner aus MSV haben mich nicht so erwartet .

0
lesan 01.04.2016, 12:16
@Ahmed

Hey, wie gesagt, du musst den Sport nicht aufgeben. Das sollst du auch nicht. Du bist bestimmt ein guter Spieler, aber für einen Profisportler reicht es halt leider nicht.

Du sollst dir nur keine falschen Hoffnungen machen und alles andere liegen lassen.

Hier ist eine, wie ich finde, sehr gute Internetseite zu diesem Thema:

http://www.erfolgsfussballer.de/der-weg-zum-profifussballer/

Viel Erfolg

0

Es geht jetzt gar nicht hervor auf welcher Ebene du Fußball spielst. Bist du im Verein ? Als angehender Profisportler wärst du schon längst in einem Fußballinternat oder einem entsprechenden höherwertig spielendem Verein der dich fördert. 

Wie Lesan schon gut geschrieben hat verliert man innerhalb von 2 Wochen nicht das komplette Ballgefühl. Mehr als strukturiert Trainieren kannst du nicht. Und dann wird deine Talentierung entscheiden in wie weit du in Höherwertigen Klassen spielen kannst.

Von daher versteife dich da nicht auf etwas sondern sehe den Sport als Spaß an. Das bedeutet nicht das du nicht Leistungsorientiert trainieren sollst, aber zu einem Profisportler bedarf es schon einer Top Leistung und die fällt den Trainern oder Scouts auf. Die kommen dann schon auf dich zu wenn da mehr als Amateursport möglich ist.

Was möchtest Du wissen?