Zwei Tage Ruhepause führt zu Leistungsverlust?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu!

Es ist garantiert NICHT schlecht, wenn man als Sprinter zwei Tage lang Pause macht; es ist sogar sinnvoll, gerade nach einer anstrengenden Trainingseinheit eine Ruhephase zu haben. Denn dann können sich die Muskelfasern auch vernünftig verstärken. Wenn sie sich vom Querschnitt her verstärken, was ja vom Trainingseffekt gewünscht wird, dann ist es sogar empfehlenswert, sie in dieser "Wachstumsphase" in Ruhe zu lassen, damit sie nicht direkt wieder zerreißen!

Es ist totaler Quatsch, ein oder zwei Tage nach einem anstrengenden Sprinttraining schon wieder ein Sprinttraining zu machen - davon wird man sicherlich nicht besser!

-

Übrigens: Du solltest lernen, "in dich hinein zu hören". Ein guter Sportler weiß genau, wenn und was er trainieren soll - egal, was auf seinem Trainingsplan steht! Wenn man müde ist, weil man schlecht oder nur kurz geschlafen hat, dann ist es sogar verletzungsgefährlich, schnelle Sachen zu machen. Vor einem Training sollte man sich als Leistungs- oder gar Hochleistungssportler fragen, ob die beabsichtigten Übungen bei der entsprechenden "Tagesform" sinnvoll sind. Das macht auch den Unterschied zwischen einem "Sportler" und einem "guten Sportler" aus, und außerdem macht es sehr viel mehr Spaß so zu trainieren!

Tschüß, Rolf der Große (1,97 m).

Wenn du sonst regelmäßig und strukturiert trainierst dann tun dir die 2 Tage Ruhephase eher gut, da dein Körper sich hier von der Trainingsbelastung richtig erholen kann. Das ist mehr oder weniger nur dein Kopf, der dir das schlechte Gewissen eintrichtert. Ein 3-4 maliges Training pro Woche ist vollkommen in Ordnung.

Jügen hat Recht. Deine Muskeln brauchen besonders nach einem intensivem Sprinnttraining ausreichend Pause. 2 Tage sind vollkommen ok!! Hab selbst jahrelang Leichathletik gemacht. Gruß

0

wie viel ganzkörper muskel training und wie viel Ausdauertraining für einen flachen/straffen Bauch?

Hallo ihr Lieben :)

Nach der Geburt meines Sohnes hatte ich zwar die überflüssigen Pfunde schnell wieder weg, aber der Wunsch nach einem flachen, straffen Bauch war auch schon vor der SS da und den will ich mir jetzt endlich mal erfüllen. Ich war jetzt seid 2 Wochen täglich, außer am We joggen mit Kiwa um erst mal etwas rein zu kommen. Die ersten zwei Tage war es echt schwer, aber mittlerweile macht es echt Spaß :) zuerst bin ich nur um die 2km gelaufen, jetzt sind es 4-6km. Jetzt zu meinen Fragen. Kann ich das ausdauertraining und das muskeltraning im täglichen Wechsel ausführen? Denn für beides an einem tsg fehlt mir leider die Zeit mit meinem kleinen. Also zb Montag joggen, Dienstag workout, Mittwoch wieder joggen usw. Oder geht das so nicht weil ja die Muskeln nach dem Training ihre ruhepause brauchen und das joggen die Muskeln ja auch beansprucht? Dann würde ich noch gerne wissen ob für den flachen bauch das ganzkörper workout oder das ausdauertraining wichtiger sind? Man soll ja 2 ruhetage einbauen. Soll ich dann 3x joggen und 2x muskeltraining Oder 2x joggen und 3x muskeltraining? Was wäre sinnvoller? und wie lange bzw wie viele km joggen mit kiwa wären für das ausdauertraining gut? Sind 5km da dann zu viel oder zu wenig jeden zweiten tag? entschuldigt die vielen Fragen aber ich kenn mich einfach nicht so aus. Ich freue mich auf hilfreiche antworten und vlt auch noch andere Tipps :) Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Der Countdown läuft - der Sporttest naht - Hat jemand noch Tipps? (Laufen, Schwimmen etc.)

Hallo Leute

Wie schon im Titel steht läuft nun der Countdown. In 19 Tagen ist der sportliche Test. Da ihr mir bis jetzt schon so toll geholfen habt, hoffe ich, dass ihr mir nun noch einige grundelegende Tipps geben könnt. Ob nun Trainingstipps, Ernährungstipps oder Tipps für die letzten 3 Tage vor dem Test. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Damit es übersichtlicher ist liste ich kurz auf, was auf mich zu kommt und auf welchem Stand ich Zurzeit bin.

Der Test beinhaltet Laufen (3km in 15 Min, 400m in max. 85Sek), Schwimmen (verschiedene Stile, verschiedene Zeitangaben), Sprungübung und Kraftaufgaben.

Was die Kraft angeht bin ich eigentlich schon ziemlich gut. Diesbezüglich würde ich nur gerne wissen ob ich auch jeden Tag trainieren kann (Klimmzüge,Liegestütze, etc.). Ich habe bis jetzt immer einen Tag Ruhepause eingehalten und schaffe auch schon die Aufgaben die in dem Test vorkommen. Ich würde mich aber bis zum Test gerne noch ein wenig steigern.

Auch das Schwimmen klappt schon sehr gut, trotzdem möchte ich mich auch den Punkt noch verbessern. Jeden Tag will ich sicher nicht schwimmen, aber wenn es geht alle zwei Tage. Ist das zu viel oder nicht? Und kann ich Schwimmen und Laufen auf einen Tag legen oder ist die Gefahr zu groß, dass ich mich zu überanstrenge?

Und nun zu meinen Sorgenkindern Springen und Laufen. Ich muss 42 Wechselsprünge in 30 Sek. über ein 30cm hohes Hinderniss schaffen. Bis jetzt habe ich, wie so oft geraten wird, alle 3-4 Tage Sprungkrafttraining gemacht. Die Wechselsprüngen fallen mir trotzdem schwer. Es klappt, aber ganz knapp nur und ich bin danach bzw schon während dessen total fertig. Kann ich mich in den letzten 19 Tagen noch verbessern? Kann ich die Regenerationspausen auch verkürzen oder müssen die 3-4 Tage beibehalten werden?

Beim Laufen ist es fast ähnlich. Die 3km schaffe ich je nach Verfassung in der angegebenen Zeit, aber nicht konstant. Das muss sich auf jeden Fall noch ändern. Auch hier die Frage ob eine Steigerung realistisch ist und ob ich die Regenerationszeit verkürzen bzw. in dem Fall auch mal weg lassen kann. Soll ich mehr Intervalltraining machen als nur 1-2mal die Woche?

Ich weiß, dass man sich auf keinen Fall überanstrengen soll und, dass Regeneartionsphasen unerlässlich sind. Daran habe ich mich die letzten Wochen und und Monate auch gehalten, obwohl es mir oft schwer fiel. Ich würde mich in den letzten Tagen aber noch gerne etwas steigern bzw. einiges optimieren und es wäre echt nett, wenn ihr mir dabei helfen könntet. Super wären auch Ratschläge für die Zeit kurz vor dem Test oder sogar für den Testtag. Bin für jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?