Zwei Tage Ruhepause führt zu Leistungsverlust?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu!

Es ist garantiert NICHT schlecht, wenn man als Sprinter zwei Tage lang Pause macht; es ist sogar sinnvoll, gerade nach einer anstrengenden Trainingseinheit eine Ruhephase zu haben. Denn dann können sich die Muskelfasern auch vernünftig verstärken. Wenn sie sich vom Querschnitt her verstärken, was ja vom Trainingseffekt gewünscht wird, dann ist es sogar empfehlenswert, sie in dieser "Wachstumsphase" in Ruhe zu lassen, damit sie nicht direkt wieder zerreißen!

Es ist totaler Quatsch, ein oder zwei Tage nach einem anstrengenden Sprinttraining schon wieder ein Sprinttraining zu machen - davon wird man sicherlich nicht besser!

-

Übrigens: Du solltest lernen, "in dich hinein zu hören". Ein guter Sportler weiß genau, wenn und was er trainieren soll - egal, was auf seinem Trainingsplan steht! Wenn man müde ist, weil man schlecht oder nur kurz geschlafen hat, dann ist es sogar verletzungsgefährlich, schnelle Sachen zu machen. Vor einem Training sollte man sich als Leistungs- oder gar Hochleistungssportler fragen, ob die beabsichtigten Übungen bei der entsprechenden "Tagesform" sinnvoll sind. Das macht auch den Unterschied zwischen einem "Sportler" und einem "guten Sportler" aus, und außerdem macht es sehr viel mehr Spaß so zu trainieren!

Tschüß, Rolf der Große (1,97 m).

Wenn du sonst regelmäßig und strukturiert trainierst dann tun dir die 2 Tage Ruhephase eher gut, da dein Körper sich hier von der Trainingsbelastung richtig erholen kann. Das ist mehr oder weniger nur dein Kopf, der dir das schlechte Gewissen eintrichtert. Ein 3-4 maliges Training pro Woche ist vollkommen in Ordnung.

Jügen hat Recht. Deine Muskeln brauchen besonders nach einem intensivem Sprinnttraining ausreichend Pause. 2 Tage sind vollkommen ok!! Hab selbst jahrelang Leichathletik gemacht. Gruß

0

Pausen nach dem Muskeltraining

Zum Phänomen der Ruhepause im Muskeltraining gibt es ja es ziemlich geteilte Meinungen. Der eine meint ein- bis zwei Tage Pause zwischen einem Split Training sind ausreichend, andere empfehlen einem immer ein Tag Pause nach dem Trainig zu machen. Was ist nun richtig ?

...zur Frage

Wie viele Tage Ruhepause vor einem Halbmarathon?

Ich mein , man wird wohl kaum zwei Tage davor nochmal laufen können oder? Ab wann macht man eher Ruhepause und macht vorm Wettkampf nichts mehr, damit man ausgeruht ist?

...zur Frage

Hat man als Anfänger immer so lang Muskelkater?

Also ich bin 15, männlich und habe meistens (wenn ich mal Muskelkater habe) den min 3 Tage. Geht das nach längerem Trainieren weg? Also das der Muskelkater nach einem Tag Ruhepause am nächsten weg ist? Oder kann man auch mit Muskelkater trainieren?

Also eigentliche Frage: Kann/soll man auch noch mit Muskelkater trainieren gehen?

mfg FreewaySchorle :)

...zur Frage

2 tage pause genug

will schnell muskel aufbauen, trainiere schon länger, hatte meistens 3 tage pause, habe mich aber durch die pause durchquälen müsssen jedes mal... reichen zwei tage pause nach 3 tage etwas härterem training?

...zur Frage

Magnesiummangel plötzlich oder schleichend?

Hallo,

ich hatte jetzt in 2 Monaten zwei mal das Problem, dass ich ur-plötzlich schlapp und sehr müde geworden bin. Musste sogar von der Arbeit nach Hause. Hab dann Nachmittag 4 Stunden geschlafen. War zwei Stunden wach. Dann wieder 14 Stunden geschlafen. Sonst schlaf ich nie mehr als 7. Außerdem hat mein Herz so komisch gepochert und ich hatte ein gestörtes Kälte-Wärme-Empfinden.

Ich tippe auf Magnesiummangel (MM). Kannte ich bisher nur von der Muskulatur. Google sagt aber MM kann sich auch so auswirken. Was denkt ihr? Kann MM einen so umhauen? Ist das ein schleichender Prozess mangelhafter Ernährung oder hab ich nur die 1-2 Tage zuvor zu wenig Magnesium gegessen.

P.S. Mache 5-6 Tage die Woche Sport zu je 1-2 Stunden. Davon zwei Tage laufen zu je 15km und Rest Fitnessstudio.

...zur Frage

Alle zwei Tage 45 Minuten Krafttraining und 5 Stunden zwischen den Mahlzeiten nix essen. Kann ich so abnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?