Zum Stürmer umfunktioniert

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anspielstation heisst ja nur dass du gucken solltest dass du immer frei bist und dass kein verteidiger vor dir rumsteht... also immer in bewegung sein, immer offen sein und sich anbieten, das is ne anspielstation... wenn du den ball dann hast hast du 2 moeglichkeiten. schiessen oder weiterpassen. ich glaube was dein trainer will ist einfach nur ein stuermer der sich auch anbietet... vom computer aus ist es schwer zu beurteilen ob du vor oder hinter ROM und LOM sein solltest, kommt auch immer auf die gegnerische abwehr an... wenn du angespielt werden willst hoert sich gleiche hoehe ungefaehr gut an, aber wie gesagt das hat man im gefuehl, koennen wir vom PC aus nicht sagen. was natuerlich ein guter spielzug waere (wo die anspielstation wieder zum tragen kommt) ist wenn du nicht ganz in der mitte bist, ein aussenspieler passt zu dir, du schickst ihn die linie entlang und rennst dann zum elfmeterpunkt und wartest auf ie flanke.. das waere eine situation wo du beide anforderungen erfuellst... 4 tore in 5 spielen ist aber definitiv gut, da wird dein trainernicht meckern :)

Ah ok, so macht das Sinn. :D Ich habe "Anspielstation" so interpretiert, dass ich quasi sowohl Stürmer als auch Spielmacher sein soll.

Ich hoffe auch, dass ich, je mehr Erfahrung ich als Stürmer sammle, desto mehr verstehe wo ich stehen soll und wie ich mich vom Gegenspieler löse. Jedenfalls ist die Frage ja jetzt geklärt, danke für die gute Antwort :)

Was möchtest Du wissen?