zuhause training

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt darauf an, was für Ziel du hast und welche Erfolge du erzielen möchtest. Ich zum Beispiel trainiere nur zu Hause - mag kein Fitness Studio mehr. Und wir haben ein Laufband, einen Crosstrainier und einen Bauchtrainer. Ich mache noch Dehnübungen, srpinge mit dem Seil und wir haben eine Kletterwand... EInfach um sich fit und in Form zu halten. Joggen und Fahrrad fahren mache ich auch. Also, was ist dein Plan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, du hast jetzt aber viel vor. An Motivation sollte es da ja nicht mangeln...Wenn du in einem Studio trainierst dann findest du dort alle Gerätschaften für ein optimales Ganzkörpertraining vor. Da brauchst du zu Hause nichts mehr trainieren. Zumindest nicht im Krafttechnischen Bereich. Von daher nutze die Ziet zu Hause dann eher für das Ausdauertraining ( Schwimmen, Laufen etc. ) Um zu Hause ein gutes Krafttraining ausüben zu können benötigst du Platz und jede Menge Geräte. Wenn du das einrichten kannst, kannst du dir das Studio sparen. Ansonsten ist das Studio allein von der Vielfalt und Betreuung die beste Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computer70
05.01.2013, 19:11

Ja so ist es..

Allerdings das mit den Geräten stimmt nicht ganz, man kann auch ganz ohne Gewichte trainieren, das einzigste was man braucht ist eine Klimmzugstagen, für den Bizeps.. sonst kann man Liegestützen, Kniebeugen und andere Übungen im Kraftraum machen.

2

Also ich habe ja auch beides - bzw. sogar drei Varianten. Ich bin im Leichtathletik Verein, in einem Fitnessstudio und zusätzlich mache ich auch noch daheim was. Leichtathletikverein trainiere ich nach Trainerangaben und im Team, was richtig Spaß macht, im Studio damit ich auch noch die Sauna nutzen kann ;-) und daheim, wenn ich mal nicht unbedingt raus will. Man kann schon beides kombinieren - Studio und Zuhause, aber dann nicht wirklich an einem Tag. Wenn Du im Studio trainierst, dann hast Du wie Jürgen schon geschrieben hat verschiedene Geräte und Gewichte. Da trainierst Du bestimmte Muskelgruppen. Zuhause kannst Du wie computer70 geschrieben hat mit Liegestützen, Situps und Kniebeugen etwas tun. Zuvor solltest Dich aber leicht aufwärmen, da hilft ein 10 minuten auf der Stelle treten. Das mach ich immer. Bei gutem Wetter könntest Du auch joggen oder radeln, das steigert ebenfalls die Fitness und Ausdauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was jetzt?

  • Du willst laufen, kannst Dich aber nicht aufraffen
  • Du willst ins Studio, kannst Dich aber nicht aufraffen
  • Du willst Schwimmen, schaffst es aber nicht, in Deiner Nähe ein Schwimmbad zu finden

Und dann meinst Du, Du könntest die Disziplin aufbringen, daheim zu trainieren? Das glaubst Du doch selbst nicht. Spar Dir das Geld für irgendwelche Geräte. Investiere es in ein Paar Laufschuhe und den Mitgliedsbeitrag in einem Studio UND MACH ERSTMAL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja,da hat sportella auch wohl wieder alles klar ausgedrückt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?