zucker zum muskelaufbau

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zucker macht deine Insulinsensivität kaputt, ist auch nicht essentiell, deswegen lass ihn lieber weg, und süße mit Süßstoff. Wenn dir das chemische Zeug wie mir nicht zusagt, nimm Stevia. Es ist pflanzlich. Dem Muskalaufbau schadet Zucker nichtt direkt, er hilft aber auch nicht.

wurststurm 11.05.2011, 22:04

Süssstoff macht dick, soll Krebs auslösen, bedingt Karies und verursacht Heisshunger. http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/tid-13247/gesund-essen-die-wahrheit-ueber-suessstoff_aid_366088.html

0
badboybike 12.05.2011, 07:54
@wurststurm

Soll - ja. Wenn man, wie Studien an Tieren gezeigt haben, und übertragen auf den Menschen, 2 kg Süßstoff täglich konsumiert. Lies Mal richtig meinen Text: Stevia ist eine echte Alternative zum chemischen Zeug, denn es ist pflanzlich! KOmmt aus Südamerika, wo es schon seit ewig und 1 Tag konsumiert wird. In D gerade erst im Kommen.

0
bigbosskolle 11.05.2011, 22:06

k werde ich mal ausprobieren, danke für deine antwort ;)

0
badboybike 12.05.2011, 07:59
@bigbosskolle

Achte aber bei Stevia darauf dass das Produkt mindestens 98prozentiges Rebaudiosid A, enthällt. Meines Wissens gibt es erst 1 Anbieter (Daforto Stevia Gold) der diesen Inhaltsstoff so hoch dosiert. Die anderen mischen nur wenig Stevia und viel chemischen Süßstoff unter, und verkaufen es dann als Stevia. Hier wird noch sehr mit der Unwissenheit der Leute Schindluder getrieben, und KAsse gemacht! Also aufpassen!

0
gugelhupf 12.05.2011, 17:17
@badboybike

Ich wusste gar nicht, dass das Zeug bei uns jetzt schon legal ist. Das war doch jahrelang verboten wegen irgendwelchen unergründlichen Gründen. Da hat man nur die Stevia-Pflanze kaufen können. (ich vermute weil das die Zuckerindustrie enorm schädigen würde)

0
MTB1994 12.05.2011, 19:06

Dem kann ich zustimmen. Immerhin ist der Mensch nicht dazu gemacht soviel Zucker zu sich zu nehmen, wie durch die Lebensmittelindustrie uns zugemutet wird. Deinen Glukose Bedarf deckst du durch eine gesunde Ernährung und zu viel Zucker macht Leber und Nieren kaputt. (und kann Diabetis auslösen)

0

Erstens mal glaube ich nicht, dass es wahnsinnig schlimnm ist, wenn man einen Teelöffel Zucker beimischt. Man kann ja auch Honig nehmen, oder Ahorn- bzw. Agavensirup. Schmeckt sogar noch besser finde ich. Zweitens erhöht Zucker den Insulinspiegel, aber nur kurzfristig, deswegen macht diese eine Dosis am Tag sicher nicht die Insulinsensitivität kaputt, wenn die Gesamtmenge an Zucker über den Tag verteilt gering bleibt. Durch die größere Insulinaktivität wird aber auch das Eiweiß in Form von Aminosäuren schneller aus dem Blut in die Muskelzellen kommen.

Zucker ist kein gesundes Nahrungsmittel. Und wir nehmen generell mit der Nahrung zu viel Zucker auf. Zucker wirkt nur kurzfristig und peitscht den Blutzuckerspiegel hoch.

Außerdem mehren sich die Hinweise, dass zucker zwar nicht direkt krebserrregend ist, aber Tumorzellen zum Wachsen Zucker benötigen.

Der Zucker ist nicht schädlich beim Muskelaufbau, bringt aber auch nichts.

Rein für den Muskelaufbau ist der Zucker nicht schädlich. Das sind ja auch nur KH.

Was möchtest Du wissen?