Zu welchen Uhrzeiten trainiert ihr denn? Morgens oder abends?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Morgens 62%
Abends 37%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Morgens

Wann jemand am Leistungsfähigsten ist kann man pauschal nicht sagen. Da hat jeder seine individuelle Vorliebe. Letztlich selektieren die Schul bzw. Arbeitszeiten auch heraus wann man Zeit zum Trainieren findet. Ich trainiere am liebsten in den Morgen/Vormittagsstunden. Der Schichtdienst ermöglicht mir hier auch den überwiegenden Trainingsanteil in den Vormittagstunden.

Morgens

Ich ziehe mein Laufprogramm auch immer morgens durch. Danach eine Ruhepause zum Ausschwitzen, ab unter die Dusche und der Tag kann so richtig losgehen. Mag sein, dass ich damit nicht das Maximum an Effektivität ausreize, allerdings passt mir so der zeitliche Ablauf am besten und ich komme gar nicht erst in Versuchung etwas schleifen zu lassen.

Training hat einfach keinen Sinn mehr..

Ich gehe jetzt seit 2einhalb jahren 3mal die woche ins Fitnessstudio. Ich habe zwar Gewicht dazu bekommen, aber trd sieht man gar nichts bei mir. Ich bin sozusagen ein Lappen, ein Strich in der Landschaft, sone leute die auf der Strasse gerne mal vermöbelt werden. Ich esse soviel, dass meine Eltern denken ich hätte Fresssucht, ich esse morgens 50g Haferflocken mit 2 Toast, nehme zur schule 6 Brötchen mit, die ich inmerhalb von 5 Stunden aufesse, danach gibts noch mittag, zuhause ess ich 100g haferflocken mit 2Joghurts, abends nach dek training putenfleisch und whey.

Andere in meiner Klasse haben viel mehr Muskeln als ich, obwohl ich ins Fitnessstudio gehe. Ich werde immer gefragt wo denn meine muskeln bleiben, und das Frage ich mich auch... In sport in der schule, stosse manche mit 9kg kugeln 8.46m obwohl sie den ganzen tag vorm pc hängen, und ich mit einer 8kg kugel gerade mal 7.20.. Sie haben einfach viel mehr muskeln und kraft obwohl sie dauerhaft vorm pc sitzen, ich hab das auch mal gemacht, aber damit aufgehört weil ich was für meinen Körper tun wollte. ABER ES TUT SICH EINFACH NICHTS.

Ich weiß nicht was ich tun soll.

...zur Frage

Frage zur Ernährung beim Ganzkörpertraining

Gut also ich bin 15 Jahre alt und habe in meinen letzten Fragen etwas über das Ganzkörpertraining bzw Krafttraining gefragt.

Jetzt meine Frage bzw. mein Problem: Da ich erst 15 bin und logischerweiße noch bei meinen Eltern wohne, kann ich schlecht meien Ernährung "auf den Kopf" stellen. Meine Mutter kocht jeden Tag Mittags etwas warmes, wir essen meistens Nudeln (mit Fleisch,Soße etc.), des öfteren auch Kartoffeln, Reis, machnmal auch Pommes und Fleisch dazu. Morgens ess ich meistens Müsli mit Milch und Abends Brötchen mit Schinken oder Käse. Eigentlich ganz normal finde ich. Beim Kraftraining oder allgemein, wenn man Muskeln aufbauen will sind ja Proteine am wichtigsten. Angenommen ich würde ganz normal weiter essen wie bisher und abends vor dem einschlafen Quark oder andere Proteinreiche Nahrung zu mir nehme, kann ich dann auch etwas erreichen? Oder muss da eine komplette Ernährungsumstellung her?

Weil ich wüsste echt nicht, wie ich das hinbekommen könnte, komplett meine Ernährung umzustellen.

Was empfehlt ihr mir?

mfg FreewaySchorle :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?