Zu viel Sport in der woche?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sagen: Mach einfach solang es dir damit gut geht. Irgendwann kommt der Moment im Leben, wo man so einen Plan nicht mehr durchhält. Sei es Krankheit, weil der Beruf stresst, man zu wenig schläft um zu regenieren, eine neue Freundin, andere Prioritäten...

Solang es dir gut geht, ist alles okay. Ich finde den Tipp von nafetsbln sehr gut, dich selbst zu beobachten auf sowas wie Motivation, Bock, Appetit, Schlafqualität etc.

jeder kann jeden Tag trainieren, allerdings spielen da so viele Faktoren eine Rolle in Bezug darauf, ob das gut geht, so dass man dir vom PC aus keine für dich gültige Antwort geben kann.

In deiner Situation würde ich dauerhaft und aufmerksam den Gesamtzustand prüfen, was die Motivation, Leistung, den Appetit, Schlaf, Puls direkt beim Aufstehen, die Erkältungshäufigkeit, Verletzungshäufigkeit und eine evtl. allg. Lustlosigkeit anbelangt.

Findest du in einem Punkt Abweichungen von deiner üblichen Verfassung oder stagniert die Leistung oder geht gar zurück, dann können dies Zeichen von zuviel Training sein.

Einiges davon kannst du direkt quantifizieren, zählen. Für andere, nicht direkt messbare Werte, wie Lust oder "Bock" aufs Training kannst du eine Liste mit gefühlten Werten anlegen (z.B. von 1 bis 10) und das abgleichen. Das funktioniert besser als man denkt. Danach richtest du dann dein Training (Intensität, Häufigkeit, Pausen) aus.

Ob das zuviel ist, kann man aus Deiner Frage nicht entnehmen, dazu fehlt die Angabe der Intensität. Zudem ist die Bezeichnung Fitness überhaupt nicht aussagekräftig. Was tust Du da wirklich? Gymnastik, Zumba, Krafttraining?

Wenn Du alles mit Vollgas machst, dann ist  es tatsächlich zu viel. Wenn Trainings an gewissen Tagen dosiert werden, dann kann man das über längere Zeit durchstehen.

Persönlich würde ich pro Woche mindestens einen Ruhetag vorsehen und diesen nach einem besonders fordernden Training einlegen.

Heja, heja ...

Sorry, bein fitness handelt es sich um Krafttraining bzw schnellkrafttraining ca 1 Std sehr intensiv.

1
@IronSkooter

Dann hast Du 6 reletiv intensive Trainingstage hintereinander, wenn man Fitness und Boxen mit intensiver Belastung gleichsetzt. Das kann man kurze Zeit so machen, aber ich betrachte diesen Trainingsplan als eher kritisch in Bezug auf zuwenig Erholung und drohendes Übertraining. Da bedarf es sorgfältiger Feinplanung. Sonst kann das in ein Desaster führen.

0

Was möchtest Du wissen?