Zu viel Sport?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Leistungsstärke ist ein wichtiger Faktor, ebenso dein Alter deine technischen Fähigkeiten im Tennis und beim Laufen und Schwimmen-du trainierst drei Bereiche! Fürs Laufen hast du den Tempobereich etwas zu oft im Programm(früher sprach man von jedem 10ten bis 20ten Lauftraining das als Intervallttraining gelaufen wurde),fürs laufen wäre ein 4ter Tag gut!Fürs Tennisspielen ist ein mal die Woche auch zu wenig,fürs Schwimmen auch davor sollte auch keiner 1h Krafttraining absolvieren!Sicher kann man versch.Sportarten als Regeneration und Ausgleichssport betreiben, dazu müsstest du aber Streckenlängen und Zeiten angeben,bzw viele jahre Erfahrung haben.Was mich stutzig macht ist das du schon Probleme mit deinem Ellenbogen hast und wie du dein Reg.Training beschreibst:der sonntägliche Reg.Lauf-bist du zu kaputt läßt du ihn ausfallen!Gerade wenn du kaputt bist tut er dir gut, dabei musst du dich aber von(fast) allen anderen überholen lassen und nicht wieder Gas geben!Marathonläufer freuen sich über ihren meist 3-6KM langen Reg.-Lauf,viele machen ihn aber am übernächsten Tag. Wo du Zeit und Kraft sparen solltest ist beim Kraftraining, auch die anderen Sportarten fordern bis zu 70Prozent deiner Muskelmasse, beim Schwimmen mal Paddles einsetzen auf einigen Bahnen muss reichen oder Das Kraftraining auf 30Minuten verkürzen und auf den Morgen legen oder nur 3Monate durchführen, setze Schwerpunkte falls du Saisonhöhepunkte,Wettkämpfe hast und gestalte drei und zwei aufsteigende Tage die Woche und baue Reg.Tage Wochen und Monate ein! Kraftraining stoppen-Rennrad besorgen und Triathlonpläne studieren, da stecken viele Jahre Erfahrung mit drei Sportarten drin, wobei fast jeder Triathlet in der Woche so wenig wie möglich trainieren möchte!

sollt ich das krafttraining jetzt komplett sein lassen oder nur weniger und über Triathlon hat ich noch gar nicht nachdegacht, aber i glaub das könnte ich eh noch nicht machen, bin erst 16, oder doch

0
@EvilMarv

Mit 16 Jahren hast du 3 entscheidende Vorteile:1.dreimal die Woche kannst du dich gefahrlos auspowern 2.Du bist in jedem Verein in deiner Nähe ob Leichtathletik, Schwimmen oder Triathlon/Tennis gerne gesehen und enorm steigerungsfähig 3.Du hast die Zeit auch vieles intensiv zu trainieren! Das Kraftraining musst du bestimmt teuer bezahlen, suchst du dir einen Verein mit Kraftraum hast du alles unter einem Dach, plus sportartspezifischen Trainingsplänen die nicht in jedem Studio zu erhalten sind.

0

Hallo,ich melde mich aus Kroatien,bin 37j.alt und zur zeit wiege ich 79kg.bei 180cm.groesse.seit august 2009.bin 4mal die woche 1h.gelaufen damals als ich angefangen habe zur laufen wog ich 95kg.am anfang war das kein richtiges laufen sonder schnelles gehen aber nach ca.ein monat konte ich eine stunde im stueck durchlaufen.Habe aber meine ernaerung kaum verendert habe mit endschueldigung jeden mist gegessen.(und hatte immer hunger)Nach zwei monaten habe ich trotzdem 7kg.abgenommen.Jetzt hatte ich ende Oktober 2009.88kg.War zurfrieden das die kilos so schnell weggingen,aber dan november dezember 2009.trotz laufen war richtig verbissen immer weiter 4mal die woche laufen aber die kilos blieben ich habe kein gramm mehr abgenommen ich blieb auf 88kg.Dan ab den ersten Januar 2010 habe ich ernaerung endlich umgestellt und fing an gesuender zur essen.Da ich aus Kroatien komme von der Kuesste Kroatien in der naehe von Split die Riviera von Makarska und das klima Mild und angenehm ist habe ich mich dan nur Mediteranich ernaert.Das heist viel fisch,gemuse obst gefluegel fleich.Vom fett habe ich nur noch aus unseren Olivenplantage das hausgemachten Olivenoel benutzt.Beim kochen Salat und Gaemuese.Beim braten habe ich dan Olivenoil und normales pflanzen oil gemicht.Laufen wie gesagt habe ich weiter 4mal die woche 1h.praktiziert und endlich vom Januar 2010 bis Martz habe ich endlich angefangen wieder abzunehmen und bis zum 17.Martz habe ich nochmals 7kg.abgenommen.das heist 81kg.Seit dem 17 Martz bis heute 21.04.2010.Habe ich mein treningsprogramm umgestelt und ab den 17.03.Gehe ich 6mal die woche Treniren und zwar Montag Laufen 1h.Dinstag 2h.Kraftraum mache dan nur brust biceps und schultern.Mittwoch 1h.Kraul schwimmen 152 bahnen je 25m.das sind 3800m.Donnerstagwieder laufen 1h.Fraitag Kraftraum 2h.dan nur rucken Trening latisimus und triceps.Samstag wieder Schwimmen 1h.kraul.Sonntag ruhetag.Bis jetzt habe ich viel spass zeit lust fuele mich sehr gut das ich mich jeden tag auf sport freue.Das ergaebniss am heutigen tag 79kg.ein super koerper habe ich bekommen solange es spass macht und noch keine verletzung habe mache ich weiter so.Ach ja beine tuhe ich nicht in kraftraum Treniren da ich schon beim laufen und schwimmen sie schon genugend beanschpruche. Ubrigens ich heise Ivo.Deswegen solange es spass macht soll man weiter so hart treniren schade das ich das nicht mit 20j.gemacht habe sondern mit 37j.aber ich fuelle mich jetzt besser als mit 20j.

Gruesse,

Ivo

so etwas hängt immer von deiner motivation, deinem körper und der schule ab. ich habe eine zeitlang täglich 3h leistungsschwimmen gehabt und jeden zweiten sonntag wettkampf und freitags immer noch 2 1/2 h sport. ich habe es immer durchgezogen. und wenn ich keinen mut mehr hatte, habe ich mir immer mein ziel vor augen geführt. meines war ein verdammt gut durchdrehnirter körper und viele muskeln. also wenn du es wirklich willst kannst du es schaffen. aber falls du schmerzen haben solltest, solltest du umbedingt mal eine pause machen.

ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen.

na gut danke, von der motivation her habe ich aber kein problem, wollte nur wissen ob das vlt. zu viel für meinen Körper ist, was ich so in der Woche mache

0

Du trainierst hier jeden Tag und dies teilweise auch noch in zwei unterschiedlichen sportlichen Bereichen ( Ausdauer und Krafttraining ) die du an einem Tag ausübst. Auf Dauer wird dies zu viel sein, denn dein Körper bekommt hier einfach zu wenig Regeneration. 4-5 Einheiten pro Woche sind ausreichend. Darüber hinaus würde ich das Krafttraining vom Ausdauertraining trennen und an seperaten Tagen ausüben.

Was möchtest Du wissen?