Zu dünn? und wie nehme ich 3 kg nachhaltig zu? Zudem, wenn ich zunehmen will sollte ich aufhören kalorien zu zählen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"die einen sagen ich bin zu dünn die anderen sagen das ist völlig okay so" - so wird es dir dein ganzes Leben lang gehen.

Der einzige, der für dich entscheidet und die Verantwortung übernimmt,
solltest du selber sein, geleitet von deinen Wünschen und Möglichkeiten. Wenn du stärker werden willst, dann trainiere weiter so und esse normal. Und du brauchst keine Kalorien zu zählen, weder zum Zunehmen noch zum Abnehmen. Du kannst das alleine über dein Hungergefühl regulieren, was - zugegeben - etwas Erfahrung  braucht, aber die bekommst du damit. Etwas mehr oder etwas weniger zu  essen, wirkt sich nur langsam optisch aus und du hast dadurch die Möglichkeit, jederzeit gegenzusteuern.

Und diesen ganzen Schnickschnack mit bulken/fasten/refeed usw. halte ich für ziemlichen Unsinn und deswegen würde ich zu so etwas nicht raten.

ps Auf dem Foto sieht es so aus, als ob deine Schlüsselbeine recht weit raus stehen, ist das problemlos? Durch die Rundung entsteht ein anderer Gelenkwinkel im AC-Gelenk und am Brustbein. Wenn du trainierst, achte auch auf eine gute Technik bei Schulter- und Brustübungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheMindMaster
28.05.2017, 05:05

Ich hab ne ziemlich ausgeprägte Brust wenn du das meinst, typische V form schmale hüfte breite Brust etc.

danke erstmal für die antwort, meine methode, (refeed etc hab 25 kilo verloren) hat in der abnehmzeit sehr geholfen allerdings bin/war ich total ratlos jetzt wo ich mein wunschgewicht erreicht habe, kann sein dass ich deswegen sogar unter den 63 bin

an der technik hapert es nicht da ich meine Übungen langsam ausführe und darauf auch achte, alles in allem danke ich dir für deine Antwort

0

Btw ich bin 18 Jahre alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Btw btw * hier ist das Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?