Zielzeiten erreichen (schwimmen)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was heißt "geraume Zeit"? Wie lange trainierst du schon? Und wie lange trainierst du schon, um konkret diese Zeiten zu erreichen? Das ist ein Unterschied.

17 Sekunden auf 100m innerhalb eines Jahres in Freistil? Ich bin mir nicht sicher, daß du wirklich weißt wie viel das ist. UND 12 Sekunden auf 100m innerhalb eines im Brustschwimmen?

Du trainierst in einem Verein. Dort gibt es Trainer. Warum fragst du die nicht? Vereinstrainer sind dazu da, auch dir im speziellen zu helfen, aber du mußt aktiv auf sie zugehen und dran bleiben.

Es reicht nicht aus nur zum Training zu erscheinen und einen Plan abzuschwimmen. Du wirst auch nicht durch Lesen diese Zeiten verbessern.

Du mußt KONKRET wissen, woran DU zu arbeiten hast. Ob das jetzt Schwimmtechnik, Starts/Wenden sind, ob DU zusätzliches Krafttraining brauchst, welche konkreten Übungen DIR helfen, welche Splitzeiten DU zu erreichen hast, etc.

Für solche zeitlichen Verbesserungen in einem solchen Zeitraum hilft kein Gießkannenprinzip, sondern da mußt du genau wissen, was du zu verbessern hast, wie du es tatsächlich verbesserst und ob das, was du tust auch zu tatsächlichen zeitlichen Verbesserungen führt. Dazu brauchst du Feedback von außen und ständige Korrekturen UND ein Trainingsprogramm, was DIR hilft. Und dazu muß dich (bzw. deinen Trainingsstand) jemand genau kennen, und GESEHEN HABEN, was/wie du schwimmst.

Ich empfehle ich dir deine(e) Trainer im Verein anzusprechen und hartknäckig immer wieder zu nerven, damit SIE dir helfen deine Ziele zu erreichen. Wenn du solche Ziele hast, bitte auch deine Eltern darum, dich darin zu unterstützen. Ggfs. können sie dir Trainerstunden oder eine Videoanalyse finanzieren. Viel Erfolg.

Hallo Jukie ich muss dem pate4ever zustimmen es ist möglich das zu schaffen aber nur mit kraft wirst du nichts erreichen. Das einzige was ich empfehlen würde ist das du dich fast nur auf die 100 Frei konzentrierst um das zu erreichen das scheint mir leichter zu erreichen als bei den 100m Brust. Beim Brust muss immer genau alles passen (bewegungsablauf+krafteimsatz) passt beides nicht zusammen dann machst du ungewollt eine gegenbewegung und das ist nicht gerade förderlich. Wünsche dir viel Erfolg und evtl sieht man sich bei den NDM

Beide Zielzeiten sind möglich, eventuell auch innerhalb eines Jahres, aber da wirst Du vermutlich zugunsten der Kraul Zeit die Brust Zeit nicht ganz erreichen.

Hängt aber auch davon ab, ob deine Schwimmtechnik schon gut genug ist und ob Du im letzten Jahr ausreichend trainiert hast, um diese Belastungen für heuer zu verkraften.

Was Du auf jeden Fall trainieren und verbessern kannst sind die Wenden und das Abstossen inkl. Tauchphase und Übergang zum Schwimmen - da sind bei vielen nicht so guten Schwimmern 1-2 Sekunden drinnen (pro Wende und 10m danach).

Vergiss nicht auf Regeneration und höre auf deinen Körper, ein lockeres Training mit Technikschwerpunkt schadet auch nicht im Wochenplan.

Was möchtest Du wissen?