Zielscheibe für Bogensport?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo KV2313,

eine Styroporplatte ist nicht wirklich geeignet. Je nach Trainingsstand wirst du schnell große Löscher hinein schießen, von der entstandenen Sauerei mal ganz abgesehen. Wenn du öfter schießt, wird sich eine Kauflösung schnell bezahlt machen.

  • ein Schießsack. Meist aus Jute oder Kunstfasern, kann mit Plastiktüten etc. gefüllt werden (feste Füllung), das hält eine Weile. Ein grobes (Außen-)Material ist hier wichtig, das verzögert das Entstehen allzu großer Löcher.
  • Des öfteren wird auch ein Heuballen verwendet, wenn er stationär aufgebaut werden kann und ein Regenschutz besteht. Strohballen sind bei höheren Zuggewichten nur bedingt geeignet, sie sind nicht sonderlich fest gepresst.
  • Oder natürlich richtige Zielscheiben. Strohscheiben (meist nur wenige Zentimeter dick) sind für geringe Zuggewichte von ca.26 - 30 Pfund (Carbonpfeile) geeignet oder etwas höheres Zuggewicht bei Holzpfeilen.
  • Schaumscheiben bei allen stärkeren Bögen, hier dann auf eine Mindeststärke von ca. 10 cm achten (der Händler gibt hier Anhaltspunkte). Hier gibt es auch Scheiben mit auswechselbarer Mitte, diese rechnen sich trotz des höheren Anschaffungspreises auf jeden Fall.

Hoffe dir erstmal geholfen zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?