Zerrung, Vorderseite linker Oberschenkel

3 Antworten

auf jedenfall pausieren und wenn die probleme nicht weggehen versuch es mal mit einem "physiotherapeuten" ( nicht masseur ). es gibt kaum eine berufsgruppe die den bewegungsapparat besser versteht ( nicht mal ärzte ). du mußt natürlich auch glück haben. wenn du einen guten therapeuten gefunden hast, kann dir geholfen werden.

Eine Ferndiagnose als Laie zu stellen ist immer schwer. Aber nach den Schilderungen (Schwellung) dürfte es sich möglicherweise sogar um einen Muskelfaser(ein-)riss handeln. Unbedingt Pause,(sonst wirds noch schlechter und der Heilungsprozess dauert länger) Eisbehandlung (15-20min)alle 4-5 Stunden ca. 48 Stunden lang, erst später dann Wärmeanwendung, Kompressionsverband. Bei akuten Spotverletzungen immer nach ICE (Eisbehandlung, Compression, Elevation/=Hochlagerung) oder PECH Formel (Pause,Eisbehandlung, Compression, Hochlagern) vorgehen! Danach durchblutungsfördernde Salben anwenden. Baldige Besserung

Auf jeden Fall noch etwas Pausieren bis die Zerrung verheilt ist. Im ungünstigsten Fall holst du dir einen Faserriss wenn du wieder zu früh mit der Belastung beginnst und dann fällst du noch länger aus.

Scherzen beim Sport Aussenband Knie/hinterer Oberschenkel !

Hallo zusammen,

bei einer Trainingseinheit im Januar hatte ich danach Schmerzen am hinteren/unteren Oberschenkel. Daraufhin habe ich 4 Wochen pausiert(lt. Arzt eine Zerrung) und danach die Woche auch nur lockker Fahrrad gefahren.

Danach konnte ich 2,3 Trainingseinheiten(Feldhockey) beschwerde frei absolvieren nur als wir dann in die Vorbereitung gingen und die Belastung sehr hoch war fingen die gleichen Schmerzen wieder an. Ich glaube nicth das es eine Zerrung war bzw. ist. Die Schmerzen treten nur auf wenn ich das Bein über eine lange Zeit belaste oder mich sehr schnell Bewegen will(Sprint). Es ist dann ein stechender Schmerz, höre ich aber auf mit dem Training ist es eigentlich direkt weg und ich spühre es nicht mehr. Ich habe keine Einschränkungen oder Schmerzen beim gehen oder anwinkeln des Beines.

Egal wie gut ich mich warm mache es kommt immer wieder ;( Der Schmerz liegt in etwa in der Kniehöhle richtung oberschenkel aussen. ich habe auch ein bischen das Gefühl das es vielleicht was mit dem Aussenband ist, aber müsste es dann nicht immer wehtuen ?

Unsere Saison steht kurz vor der Tür und ist brutal wichtig. Ich kann auf ca. 80% spielen aber das ist ja nciht der sinn der Sache.

Einen Arzt Termin habe ich erst am MONTAG (hoch lebe der Kassenpatient ohne AKUTEN Schmerzen)

Kann mir vielleicht jemand sagen was ich machen kann oder was Hilft ?

Gruß JERE

...zur Frage

pomuskelaufbau gegen reiterhosen?

hallo,

ich bin eigentlich zufrieden mit meinem gewicht und auch körperbau, habe allerdings leichte reiterhosen. damit meine ich, dass die breiteste stelle an meinem unteren körper nicht die hüfte ist, sondern unter dem po, an den oberen oberschenkeln. am knie sind meine oberschenkel aber wieder total schlank.

jetzt habe ich festgestellt, dass sich meine oberschenkel mit nach hinten ziehen, wenn ich den po anspanne und ich so nicht mehr diese blöde stelle habe.

meine pomuskeln sind eigentlich ganz okay. meine frage ist nun, ob es meine oberschenkel nach hinten drehen und straffen würde, wenn ich meinen po stärker trainiere. oder wird der positive effekt sich immer nur zeigen, wenn ich den po anspanne?

ich hoffe, ihr versteht meine frage und könnt mir helfen :).

...zur Frage

Innenseite Oberschenkel - oben! Tut weh? Wichtig, brauche dringend Hilfe

Hallo, also als erstes will ich das Gefuehl beschreiben. Es ist, wenn ich aufrecht stehe ziemlich genau neben den Hoden, am rechten Oberschenkel, es ist also Innenseite oben. Der Schmerz kommt besonders gut zum Ausdruck wenn ich mich auf den Boden setze, meine Fusssohlen aneinander halte und dann versuche die Knie (als Dehnuebung) nach unten zu druecken. Das geht rechts absolut nicht, links absolut kein Problem! Der Muskel der da also gedehnt wird (ihr koennt es im Zweifelsfalle gerne ausprobieren, dass ihr wisst was ich meine) tut also weh, und ich weiss absolut nicht warum. Ich wuerde das gerne behandeln, denn in 6 Tagen ist ein Fussballturnier, da waer ich gern in TOPform. (Das Turnier ist nicht wichtig, aber die Trainer werden sich Eindruecke sammeln fuer das wichtige Turnier) Ist ne Zerrung nehm ich mal an. Wie behandel ich das, was kann ich machen? PS ich wuerd vor dem Turneir gern noch 'warmspielen' also waer ich gern in 2-3 Tagen wieder fit.. eure TIPPS?? DANKE

...zur Frage

Knieverletzung - was habe ich ?

Moin, habe mich vor 3,5 Wochen beim Fußballtraining verletzt. Bin mit einem Gegenspieler zusammengestoßen und hab mir möglicherweise das Knie verdreht, vielleicht war es auch einfach nur ein Zusammenstoß, war ziemlich unübersichtlich. Jedenfalls habe ich danach sofort Schmerzen im Knie verspürt, konnte allerdings noch eingeschränkt weitermachen (humpelnt sprinten ging noch.

Als der Muskel später Abends kalt wurde habe ich die Schmerzen dann gespürt und konnte nur noch humpeln. Die Schmerzen waren außen am Knie ca. in Höhe Wadenköpfchen bis hin zur Kniekehle. Desweiteren hat man beim einfachen Sitzen (Beine 90°) ein ziehen oberhalb der Kniescheibe bishin zum Oberschenkel verspüren können. Desweiteren war das Knie minimal angeschwollen. Ein Beugen / Strecken war nicht möglich. Anheben usw. auch nur mit Schmerzen, Treppensteigen ging nur mit gestrecktem rechten Bein.

Heute habe ich im Alltag keine Schmerzen mehr, allerdings spüre ich beim in die Hocke gehen (was davor unmöglich war) noch einen Schmerz (nunmehr nur noch außen am Knie, Kniekehle ist Schmerzfrei, ziehen ist auch verschwunden). Wollte heute joggen, nach 50m habe ich abgebrochen weil ich wieder den Schmerz außen am Knie gespürt habe. Was kann es sein?

War noch nicht beim Arzt und möchte einen Besuch auch vermeiden, da ich den 3 Wochen den freiwilligen Wehrdienst antrete. Musterung bin ich übrigens durchgekommen, habe die Verletzung verschwiegen ;)

...zur Frage

Starke Schmerzen im Schenkel/Po nach Sprint - Wie lange Pause?, Regeneration ankurbeln Muskelabbauch

Moin Leute, ich habe heute sehr starke Schmerzen beim Sprinten gehabt und musste nach ca. 30 Metern aufhören. Es ist schon seit ca. 2 Wochen ein nicht weggehemder Schmerz, welcher nur bei Sprints auftaucht.(der Schmerz ist im hinteren Oberschenkel und im Po) Ich habe die Belastung nicht runtergeschraubt und habe in der 1. Woche ganz normal weiter gemacht mit dem Training(Fitnessstudio: Beintraining, Basketball und Sprinttraining). In der 2. Woche habe ich bemerkt, dass irgendetwas nicht rund läuft und habe angefangen mit einer Art "Wärmebehandlung"(Wärmflasche + Wärmesalbe). Ich habe das Sprinttraining heruntergefahren(nur noch ABC Lauf, um im Training zu bleiben) und habe versucht den Muskel so wenig wie möglich anzustrengen.

Heute hat es sich eigentlich gut angefühlt. Ich war gut aufgewärmt und ich dachte es wäre weg, doch bei dem ersten Versuch die 100M zu sprinten habe ich nach 30M sehr starken Schmerz verspürt und sofort aufgehört.

Nun zu meinen Fragen:

Wie lange soll ich pausieren, damit die "Zerrung oder Verletzung" auskuriert? (ich muss voraussichtlich nächste Woche einen Sprint im Verein machen) Wie kann ich die Regeneration ankurbeln?( Ich benutze zurzeit Pferdesalbe und habe die Verletzung direkt nach dem Aufhören gekühlt? Ab wann setzt der Muskelabbau ein bzw. ab wann werde ich langsamer? (ich will nächste Woche wieder 100% Leistung bringen und wollte fragen ab wann ich langsamer werde (Muskelabbau)) Bleibe ich bei der Schnelligkeit oder werde ich nächste Woche langsamer sein?

Vielen vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?