Zerrung hilft da Pferdebalsam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und wie das hilft, besser wie das Zeug in der Humanmedizin. Hat sogar mal mein Othopäde gesagt. Da ich ja Pferde habe und Leistungssport Eishockey gemacht habe, kann ich das sehr gut beurteilen. Eine Flasche "Tensolvet - Gel" habe ich daheim immer rumstehen. Kostet nicht die Welt und ist auch billiger wie die anderen bekannten Medikamente für Muskelzehrungen und Prellungen (darf auch wie die anderen nicht auf offenen Wunden gelangen) P.S. Und eine Magnesiumtablette hilft bei Muskelkrämpfen wenn der Körpereigene Speicher am Limit ist. hier noch ein link:

http://www.petmeds.de/p-3966-tensolvet-gel.aspx?=GSDE&CAWELAID=525760300&cagpspn=pla&gclid=CPnp0sXnwrUCFVEwzQodd2gAYw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer solchen Verletzung sollte man zuerst 48 Std. kühlen, um die Bildung von Ergüssen zu minimieren. Erst danach sollte man mit Wärmebehandlung beginnen. Dazu gehört auch das Einreiben mit Pferdebalsam u. ä. Was aber die Einnahme von Magnesium in diesem Fall bewirken soll, ist mir unklar.

Natürlich kann die Ursache der Verletzung ein mangelhaftes Aufwärmen vor der muskulären Belastung gewesen sein. Ob ein Tragen der Thermohose die Verletzung verhindert hätte, lässt sich nur vermuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, das hilft nix.... WENN das wirklich ne Zerrung ist, dann hilft nur Schonung und lockere Bewegung, um die Durchblutung in der Muskulatur anzuregen.

Salben funktionieren grundsätzlich nicht bei Muskelverletzungen. Die Wirkstoffe können überhaupt nicht in den Muskel einziehen.

Und bei ner Zerrung bringt das eh nix. Die muss ausheilen, da hilft nix, ausser oben Genanntem.

Guck einfacvh, ob und wie weit Du trainieren kannst. wenn es zu weh tut, mach halt Pause und geh stattdessen locker schwimmen, oder was auch immer vielleicht SCHMERZFREI möglich ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?