Yoga bei starkem Übergewicht?

2 Antworten

Interessanterweise findet man in Yogakursen kaum Übergewichtige. Da scheint es also ein Verständnisproblem zu geben. Yoga ist hervorragend gegen Übergewicht geeignet, weil es auf zwei Ebenen ansetzt. Kraftvolle asana erhöhen den Grundumsatz und sorgen dafür, dass man quasi im Schlaf abnimmt... Und zweitens hilft die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und dem Ego schädliche Verhaltensweisen in Zukunft zu unterlassen und man lernt besser mit sich klarzukommen. Voraussetzung ist, dass man die passenden Übungen macht und nicht denkt, Yoga wäre Leistungsturnen!!! und dann übt..und übt...und übt...

Hallo rainbow, gerade wenn deine Freundin unbeweglich ist, ist Yoga genau das Richtige für sie. Ob es was für sie ist? Ich würde sagen ausprobieren. Es wird sie nicht zu sehr belasten und anstrengen, daher ist es sicherlich ein guter Einstieg. Es hilft auch, wenn du ihr sagst, dass aller Anfang schwer ist und nicht jeder als Yogi geboren wurde. Ich finde Yoga gerade für Übergewichtige sehr geeignet.

Herabschauender Hund beim Yoga: wieviel Platz zwischen Händen und Füßen?

Hallo! Ich habe gerade erst mit Yoga angefangen und bin noch ziemlich unerfahren. Unter anderem habe ich schon den herabschauenden Hund gelernt, allerdings frage ich mich bei dieser Übung immer wieder, wie weit ich mich ja eigentlich einklappen sollte, also wieviel Platz sollte am Boden zwischen Händen und Füßen sein? Ist es besonders erstrebenswert die Hände und Füße so weit wie möglich zusammenzukriegen?

Ich versuche bisher immer wieder, in der Beuge einen rechten Winkel zu bekommen, aber weiß nicht ob das richtig so ist. Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Effizient abnehmen – Kohlenhydrate oder Fette reduzieren?

Was würdet ihr jemanden empfehlen, der „richtig“ abhnehmen will? Sport ist das A und O ich weiß, aber die richtige Ernährung dazu hat sicher auch eine wichtige Rolle inne. Auf was muss ich achten? Kohenhydratarmes Essen und auf Fette verzichten? Hab schon von so vielen Kohlenhydratdiäten gehört, aber warum machen Kohlenhydrate so dick?

...zur Frage

Was essen vor einer Yoga-Einheit

Es heisst ja bisweilen, man solle vor dem Sport noch eine Kleinigkeit essen. Bislang habe ich das aber lediglich in Verbindung mit Kraft- sowie Ausdauersport gesetzt. Das muss ja vor einer Yoga-Stunde nicht unbedingt empfehlenswert sein. Was meint ihr, wie haltet ihr das damit?

...zur Frage

Ausdauersport und Softdrinks

Hallo, Ich mache viel Ausdauersport und wollte mal fragen ob es okay ist, wenn ich weiterhin Softdrinks zu mir nehme oder ob das eher dem Sport engegen wirkt. Ich trinke fast nur Cola und Fanta und ab und zu mal Kaffee.+Eine Freundin meinte ich sollte auf Tees umsteigen, zum Beispiel Wellnesstees. Ist das wirklich nötig und wenn ja, bekomme ich die in der Drogerie?

...zur Frage

Schwimmen paralell zum Krafttraining - wieviel strecke sollte man schwimmen?

also ich wollte demnächst anfangen 3 mal die woche krafttraining zu machen. dabei wollte ich auch weiterhin 3 mal die woche schwimmen, nicht nur auf ausdauer, sondern auch ein paar "schnellere einheiten". doch in welchen Strecken sollte sich so ein training dann bewegen. wären 2kilometer schon zuviel für eine trainingseinheit? denn zuviel ausdauersport zum krafttraining ist ja eher hinderlich, und kürzere strecken schwimmen soll ja ein ganz gutes GK-training sein. doch wie genau sind "kürzere strecken" definiert?

...zur Frage

Ist Yoga im Fitnesstudio genauso gut wie im extra Yoga-Studio?

Was würdet ihr mir empfehlen? Habe jetzt mit Yoga in meinem Fitnessstudio angefangen. MüssenYogalehrer dort genauso geschult sein was Atmung etc. angeht wie in den professionellen Yoga-Studios oder machen Fitnesstrainer sowas immer nur 'nebenbei'?

Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?