X-Bein Position beim Ski fahren

2 Antworten

Des kommt davon wenn du angst hast und verkrampft die piste runter bremst. DAs ist der status bevor man kontrolliert kurvenförmig die piste fährt.

Die X-Bein-Position beim Skifahren mag zwar aus einer angeborenen x-Bein-Stellung und aus ängstlichem Verhalten resultieren, ist aber im Gegenteil eher eine Folge einer leichten O-Form der Unterschenkel. Diese bewirkt, dass die Skischuhsohle mit dem Ski im aufrechten Stand nicht plan stehen, sondern auf der jeweils äußeren Kante (Bild, links). Wenn man in diesem Fall in der Schrägfahrt oder beim Carven die Ski durch Drücken der Knie zum Hang „aufkanten“ will, gelingt das zwar beim Innenski, beim wichtigeren Außenski aber nur bedingt (Bild, mitte). Um aber auch den Außenski besser aufkanten zu können, öffnet man die Füße stärker als die Knie (= X-Bein-Stellung, Bild, rechts). Abhilfe: Skischuhe mit Canting-Einrichtung benutzen oder an der Unterschenkelinnenseite zwischen Unterschenkel und Skischuh-Schale Schaumstoffpolster schieben oder an der Ski-Innenseite zwischen Bindung und Ski Unterlegscheiben montieren (aber Achtung! In diesem Fall beim „Einsteigen“ die Ski nicht verwechseln!!!!).

Kanten der Ski - (skifahren, Technik, Ski)

Was möchtest Du wissen?