Würdet ihr mir ein Sportstudium empfehlen???

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Welcher Berufszweig?

Als Hochschullehrer wirst Du sicherlich in einigen Jahren noch genau so gut oder schlecht eine Stelle finden wie im Moment. Vermutlich denkst Du aber nicht an eine Forschungskarriere, sondern moechtest nach dem Studium eine andere Taetigkeit im Bereich des Sports ausueben. Da verhaelt es sich so, dass es kein klares Berufsbild gibt. Aehnlich wie bei vielen Geisteswissenschaften, die gleichfalls nicht auf ein spezielles Berufsbild hin ausbilden, wirst Du Dir eine Stelle am leichtesten ueber Beziehungen organisieren koennen.

Bevor Du das Studium beginnst, informier' Dich bitte nochmal an anderer Stelle (Zeitungen, Sonderpublikationen zur Berufswahl) ueber die Job- und vor allem Gehaltsaussichten. Im Bereich des Sports wird naemlich chronisch schlecht bezahlt und die Stellen sind, wie gesagt, rar.

Dazu gibts nen ganz guten Satz in einem Erfahrungsbericht, den ich auf http://www.sportmanagement-studieren.de/erfahrungsberichte/

Zitat: "Die beruflichen Aussichten nach einem Sportstudium hängen in meinen Augen von einem erheblichen zusätzlichen Aufwand während des regulären Studiums ab. Mit diesem Aufwand meine ich freiwillige Praktika, Aufbau von Netzwerken und Zusatzqualifikationen die einen Bezug zu dem jeweils gewünschten Berufsfeld haben. Wer „nur“ sein reguläres Studium absolviert ohne nach rechts oder links zu sehen, der wird wohl Taxi fahren müssen."

Die Sportbranche ist Berufsmäßig nicht so sattelfest wie es in anderen Kaufmännischen oder Handwerklichen Berufszweigen der Fall ist. Ich kenne Diplomsportlehrer die mehr oder weniger für 7 Euro pro Stunde im Sportstudio arbeiten weil sie nirgendswo unterkommen. Und dafür lohnt kein Studium. Gerade in einer Zeit wo die ganzen Sportstudios davon abkommen Trainer fest einzustellen, kannst du hier nicht mit dem großen Geld rechnen, geschweige denn von einem gesicherten Arbeitsplatz. Ich würde mir das Vorhaben wirklich 3 mal überlegen.

Zum einen sollte man nur das Studieren was einem wirklich liegt und vor allem was einen 100%ig interessiert. Andererseits sollten die Berufsaussichten gut sein, was man in der Sportbranche nur bedingt sagen kann. Hier gibt es nicht viele gut bezahlte Jobs. Du musst dir schon ziemlich sicher sein, wie du dir mit diesem Studiengang dein Geld verdienen kannst.

Meinungen und Erfahrungen zum Studium gibt es auf www.easydegree.at - direkt von Studierenden

Viel Erfolg

generics

Wenn du weisst welchen Weg du einschlagen willst und 100% dahinter stehst, wirst du sicherlich auch einen adäquaten Job finden. Ansonsten kann der Antwort von TomSelleck nur beipflichten!

Was möchtest Du wissen?