Würdet ihr euch gebrauchte Golfschläger kaufen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist natürlich richtig, dass gefittete Schläger in manchem Fall sinnvoll sein können. Allerdings sollte man, sofern man noch nicht über einen voll entwickelten und sehr stabilen Schwung verfügt, mehrere Dinge bedenken. Das Fitting ist nicht gerade billig und oft kommt noch der Preis für neue Schläger hinzu. Wenn man noch in der Entwicklungsphase ist, passen die gefitteten Schläger nach nur wenigen Monaten nicht mehr zum Schwung. Zudem lassen sich exakt auf die Körpermaße und Schwungsituation angepasste Schläger wesentlich schlechter wieder verkaufen als Standardeisen/ Hölzer. Außerdem ergibt sich bei einem Fitting in sehr vielen Fällen, dass Änderungen gegenüber Standardschlägern gar nicht oder nur in einem kaum spürbarem Maße erforderlich sind. Deshalb und auch aus einigen anderen Gründen heraus sind aus meiner Sicht gebrauchte (Marken-!) Schläger sondern durchaus bis in mittlere Hcp.- Bereiche hinein die bessere Wahl. Meine Golffreunde und ich sind so bestens gefahren und würde es immer wieder so handhaben. Unser klarer Favorit für gebrauchte Schläger sind die Leute von www.toppgolf.de Dort hat man eine sehr große Auswahl an gebrauchten Markenschlägern, kann auf Wunsch auch Schläger vor dem Kauf testen, bekommt eine kompetente und sehr freundliche Beratung und spart gegenüber einem Neukauf auch noch sehr viel Geld. Weiterhin viel Spaß beim Golfen!

Was möchtest Du wissen?