Würdet ihr eine höhere oder eher flachere Bindungsplatte bei Skiern empfehlen?

3 Antworten

Höhere Platte = Grössere gefahr sich die Bänder zu reissen. Zudem wird das klassische Skifahren schwieriger. Jedoch kannst du mit einer solchen Platte weiter in die Kurven lehnen bevor dein Skischuh den Schnee berührt. Zusätzlich hast du den grössren Hebel, um mehr druck auf die Kante zu bringen. Ich würde sagen: für Rennfahrer und Extremcarver ja, für alle andern nein.

Zu racecarvers Antwort möchte ich noch hinzufügen, dass man durch die höhere Platte auch das Risiko eine Sturzes vermeidet, weil der Skischuhrand bei extremen Schräglagen nicht so schnell den Schnee berührt (sieht man ja im Rennlauf öfter).

Ja sicher, man fällt 3 cm tiefer. Ist voll gefährlich. Im Ernst: Die Platte hat nichts mit der Sicherheit beim Stürzen zu tun sondern mit den Fahreigenschaften des Skis. Die Bindung löst immer bei dem Wert aus, auf den diese eingestellt ist. Egal wie weit oben diese montiert ist. www.carvingskis.de

Was möchtest Du wissen?