Wozu sind eigentlich die Po-Muskeln gut?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Po-Muskeln stellen eine Vielzahl kleinerer und größerer Muskeln dar, von denen jedoch der große und mittlere Gesäßmuskel die Hauptmasse bilden (s. Bilder). Beide Muskeln entspringen am hinteren und oberen Rand des Beckens, ihre Fasern laufen nach außen und unten zusammen und setzen an der Außenseite des Oberschenkelknochens an. Hauptaufgaben dieser Muskeln (Hüfte strecken, Bein abspreizen und außen rotieren) sind:

a) Den gesamten Körper oberhalb der Hüftgelenkachse gegen die Wirkung der Schwerkraft aufrecht halten (=Antigravitationsmuskel) bzw. ein Vorklappen des Rumpfes im Hüftgelenk verhindern; im einbeinigen Stand verhindern, dass die andere Seite heruntersinkt.

b) Den Körper (in Zusammenspiel mit weiteren Muskeln) bei allen Fortbewegungsarten vorwärts und aufwärts zu beschleunigen und zwar zweibeinig (aus dem Sitz und aus der Hocke aufrichten, aus der Hocke hochspringen oder nach vorn springen, s. Schwimm-Startsprung...) als auch einbeinig beim Laufen und Springen. Da bei der Funktion der Gesäßmuskeln der Fuß jeweils Kontakt mit dem Boden hat, bedeutet die außenrotierende Wirkung, dass neben der Streckung der Stützbeinhüfte gleichzeitig die Hüfte des Schwungbeines zum nächsten Schritt nach vorn gedreht wird.

Besäßmuskeln von der Seite (nach Tittel) - (Muskeln, Po, Krafttrainning) Gesäßmuskeln von hinten (nach Inetrnetrecherche) - (Muskeln, Po, Krafttrainning)
39

sorry, die Tippfehler in den Legenden der Bilder ließen sich nicht nachträglich korrigieren :(

0
3

Dankeschön, Hat mir sehr geholfen:)

0

Kraft oder Ausdauermangel?

Hallo Leute,

folgendes Problem. Gestern war Spieltag, ich wurde eingewechselt und habe einmal richtig angezogen und war schon am pumpen wie ein Maikäfer. Jetzt die Frage, fehlt mir die Kraft oder die Ausdauer?

Ich bin seit Ende Juli wieder voll im Saft, habe Dienstag, Mittwoch und Freitag Training, nebenbei pumpe ich noch bißchen Gewichte im Keller. Ich bin 1,86m groß und wiege 73 kg. Meine Muskulatur im Beinbereich ist alles andere als prächtig. Wenn man es so will habe ich Beine wie Streichhölzer.

Was soll ich nun tun? Muskeln im Bein aufbauen oder Rennen gehen?

mfg

...zur Frage

Fett statt Muskeln durch weightgainer, wie loswerden?

Hallo alle zusammen ! Ich bin ein Neuling im Fitnessbereich. Ich trainiere seit dem neuen Jahr regelmäßig Bauch Beine und po, hab mir auch schon Knöchelgewichte besorgt, um mich zu steigern. Mit meinem Training bin ich zufrieden und es bringt mich auch wirklich an meine Grenzen. Jedenfalls bin ich von Natur aus sehr dünn, egal wie viel ich esse, deswegen wollten auch nicht so wirklich Muskeln wachsen trotz intensivem Trainung. Nun hab ich mich entschlossen einen weightgainer zu kaufen (er heisst irgendwas mit 4000 und ist von der Firma weider glaub ich) um einen leichten kalorienüberschuss zu erreichen. Ich muss sagen, mit intensivem training gekoppelt sind die muskeln an den Beinen auch wirklich gewachsen, jedoch nun zu meinem Problem: Trotz Bauchtraining lege ich nun am Bauch Fett an, sowie im Gesicht. Die gefällt mir aber gar nicht, wenn ich den weightgainer aber absetz hab ich wieder ein Kaloriendefizit und verliere meine Muskeln an Bauch und Po...wie sollte ich das ganze handhaben? Denn einerseits bin ich mit dem Fett unzufrieden, andererseits möcht ich meine Muskeln nicht verlieren. Ich bin übrigens weiblich und 18, falls dies irgendwie wichtig sein könnte. Vielen Dank für die Antworten !

...zur Frage

Alternative zur Gesäßmaschine , bzw. kickbacks?

Hey Leute,

Für mein Unterkörper Training, insbesondere den Po , hab ich bislang die leg press und das kick back gerät benutzt. Allerdings kann ich bei der Kick back Maschine keine ausreichende spannung im Po aufbauen. Ich würde dann die kikbacks eventuell durch Squats mit Gewicht ersetzen, also für den Po dann die leg press 3x15 und Squats 3x15.

Oder ist das ZU wenig für den Po?

Eventuell villt. Noch dead Lift dazu ?

Was meint ihr ? Ich will Muskeln aufbauen

Grüßeee

...zur Frage

gesamte muskulatur "fix und fertig"

hallo bin 44 und arbeite über den winter(ca 6 monate) im wald,bäume fällen.dies nun den 3 winter.anfangs diesen märz habe ich mit der waldarbeit aufgehört und nun wieder begonnen mit leichtem radfahren,joggen und bischen bergwandern.besser gesagt wollte beginnen...nach nur ein paar km radfahren und wenigen 100m joggen,habe ich das gefühl überhaupt keine kraft mehr zu haben.meine muskeln fühlen sich verhärtet und wenig leistungsfähig an.wenn ich morgens aufsteh ist mein ganzer körper steiff wie ein brett.und nun zu meinen fragen:ist das eine "normale"erschöpfung der muskeln nach der harten winterarbeit?wie lange sollte man den muskeln pause gönnen und gar nix tun?ist das eventuell altersbedingt?helfen da massagen?zusatzernährung? besten dank im voraus

...zur Frage

Welche Dehnbarkeit ist als Sportler normal und gesund?

Hallo zusammen, ich fahre sehr viel Rad, und beanspruche meine Beinmuskulatur ziemlich viel. Dadurch verkürzt sich natürlich die entsprechende Muskulatur. Mich würde interessieren, wie weit sollte man sich (als Mann) bei bestimmten Muskelgruppen dehnen können. Wenn ich zB im Stehen mein gestrecktes Bein auf einen Stuhl lege (entspricht etwa einem Winkel von 45 Grad), dann ziehts an der Oberschenkelrückseite schon ganz schön. Meine Frage, wie weit sollte ich mich eigentlich dehnen können, damit meine Muskulatur nicht zu sehr verkürzt ist? Welche Muskelgruppen sind in diesem Zusammenhang noch wichtig? Wie weit könnt ihr euch so dehnen?

...zur Frage

wie fahre ich nach einer knie op am besten fahrrad?

ich wurde vor ca. 4 monaten am meniskus operiert. danach habe ich krankengymnastik, muskelaufbau, usw....gemacht und spiele mittlerweile auch wieder fußball. da ich das operierte bein aber schon noch weiter trainieren muss, wurde mir fahrradfahren empfohlen, da es den meniskus nicht sonderlich belastet, aber die muskeln drum herum recht gut aufgebaut werden und das gelenk geschmeidig bleibt. nur sollte ich dann eher mit einem kleinen gang und hoher trittferquenz fahren, oder eher in einem hohen gang und langsamer treten, dafür viel kraft aufwenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?