Wozu ist ein Vorsteigkurs nötig

2 Antworten

Die Inhalte eines Vorstiegskurses sind ja schon genannt.

Auf die Frage nach dem "warum" muss man noch auf einen wichtigen Aspekt hinweisen.

Wenn du Klettern anfängst, musst du dir von Anfang an bewusst sein, dass Klettern eine Risikosportart ist. D.h. Fehler können schwere Verletzung zur Folge haben und unter Umständen sogar tödlich enden. Dabei ist wichtig zu wissen, dass spätestens seit Kletterausrüstung genormt ist, Unfälle fast ausschließlich aufgrund Fehlern von Menschen geschehen: Unachtsamtkeit, falsche Handhabung,...

Um das Risiko zu mininimieren, ist ein wichtiger Baustein eine fundierte und gründliche Ausbildung und das Wissen um Gefahrenquellen. Diese Ausbildung erhältst du u.a. im Vorstiegskurs.

Normalerweise klettert man immer im Vorstieg, d.h. man muss das Seil selbst in die Zwischensicherungen einhängen, weil noch kein Seil im Top-Rope hängt. Dazu muss man die richtige Sicherungstechnik können und als Vorsteiger gibt es auch einiges zu beachten. Da durch falsches Anwenden und keinerlei Erfahrung ein hohes Risiko entstehen kann, ist dringend anzuraten, so einen Vorstiegskurs zu machen. Vorher sollte man aber schon erfahrungen gesammelt haben und klettern und sichern im Top-Rope beherrschen. Das kann man in einem Anfängerkurs erlernen.

Was möchtest Du wissen?