Worum geht es bei den Callanetics

1 Antwort

Callanetics nennt man eine Methode, mit der man Kraft und Beweglichkeit fördern will. Als Grundlage dienen dabei die exakte Positionierung des Körpers verbunden mit sehr kleinen Bewegungen und vielen Wiederholungen (ca. 50-100). ES werden besonders die tiefen Muskulaturschichten angesprochen.

Angesprochen werden sollen vorwiegend der Bauch, die Beine und der Po. Erfunden wurde Callanetics von Callan Pinckney (USA) ursprünglich als Training für Leute mit Rückenbeschwerden. Eben weil die Übungen aus sehr sanften Bewegungsformen bestehen und einem geringen Bewegungsradius absolviert werden.

Wie schlägt man einen 'Flatterball'?

Es gibt doch diesen sogenannten 'Flatterball' im Volleyball. Wie genau geht dieser Schlag, was muss ich dabei machen und was kann man unter dem Begriff flattern dann tatsächlich erwarten?

...zur Frage

Gibt es Unterschiede zwischen Hyper- und Hypomobilität

Könnt ihr mir sagen, ob, bzw. welche, Unterschiede zwischen der Hypermobilität und der Hypomobilität liegen? Es geht dabei ja um Beweglichkeitsformen.

...zur Frage

Um was geht es beim Ringtennis

Ich habe neulich etwas vom sogenannten Ringtennis gehört. Könnt ihr mir dazu etwas mehr sagen? Vielleicht auch etwas über die Herkunft?

...zur Frage

Bringen Butterfly Pads überhaupt etwas? Eigene Erfahrungen erwünscht

Bringen Butterfly Pads überhaupt etwas? Eigene Erfahrungen erwünscht, bitte immer dazuschreiben ob es eigene Erfahrungen sind, wie lange man es wie oft am Tag versucht hat, wie die erfolge waren, wie auch immer, danke im voraus.

Damit auch jeder weiß worum es geht:

Bringen Butterfly Pads überhaupt etwas? Eigene Erfahrungen erwünscht

http://www.slimshop.ch/images/schatten%20neu.jpg

...zur Frage

Wie trainiere ich meine Rotatorenmanschette?

Kann mir jemand gute Übungen sagen, wie man am besten die Rotatorenmanschette trainiert? Ziel sollte dabei die Stabilisation der Schulter für Überkopf- Schläge jeder Art sein (Faustball, Handball, Tennis- Aufschlag etc...) Danke!

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?