Worin unterscheidet sich Kun Tai Ko, Aikido und Iaido?

1 Antwort

Beim Kun-Tai-Ko sind Selbstverteidigung, Kickboxen, Kata, One-Step, Bruchtest, Meditation, Waffenkunst, Gymnasitik, Kuatsu und Philosophie Bestandteile der Ausbildung. Kun-Tai-Ko beinhaltet Elemente aus dem Karate, Judo, Jiu-Jitsu, Aikido, Taekwon-Do, Kobudo, laido und weiteren asiatischen Kampfsportarten.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Morihei Ueshiba (siehe Bild rechts) entwickelt wurde. Die Techniken des AIKIDO sind vom Aiki-JuJutsu sowie dem Schwertkampf geprägt. Typisch sind die kreisrunden und spiralförmigen Techniken, mit denen die Angriffsenergie des Gegners nutzbar gemacht und verstärkt auf den Angreifer zurückgeführt wird.

Aikido ist eine überwiegend defensive Kampfkunst gegen bewaffnete und unbewaffnete Angreifer. AIKIDO enthält neben waffenlosen Techniken (Tai-Jutsu) auch den Umgang mit dem Langstock (Aiki-Jo) und dem japanischen Schwert (Aiki-Ken). Diese drei Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des AIKIDO. Das klassische Aikido kennt keine Wettkämpfe und lehnt jede Form des aktiven Angriffes ab. Es gibt keine Gewichts- oder Altersklassen und ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

Aikido beruht auf einem geschulten und disziplinierten Willen als lenkender Kraft (KI) und dem Vermögen, Gedanken und Handlungen in Harmonie (AI) zu koordinieren. Ähnlich wie bei ZEN-Praktiken werden auch im Aikido Körperhaltungen und Einstellungen trainiert, die diesen Weg (DO) erleichtern und fördern sollen.(http://www.aikido.de/de-aikido-was.htm)

Iaido ist eine japanische Schwertkampfkunst. Aufgabe des Iaido ist das Erlernen, wie man das Schwert in allen möglichen Situationen gezielt und sicher bewegen kann. Dies alleine reicht aber nicht aus. Denn dann würde man bei der Schwertkampftechnik iaijutsu stehen bleiben. Hier ist irgendwann kein wahrer Fortschritt mehr möglich. Beim Iaido geht es auch um die Überwindung des eigenen Egos. Das eigene Selbst soll durch das Schwert getroffen und besiegt werden. (Quellen: Diverse)

5

Ja wahnsinn. Das ist ja ein Haufen Zeug! Das muss ich mir erst mal auf der Zunge zergehen lassen. Werde hier die Kampfsportschulen mal abchecken. Danke für die super Antwort!

0

HipHop tanzen?

Hallo,

ich wurde im Juli 2011 an einer Skoliose operiert. Vor etwa einem halben Jahr (also ein Jahr nach der OP) war ich wieder im Krankenhaus zur Nachkontrolle. Dort sagte man mir, dass alles in Ordnung sei. Vor ein paar Wochen hat mich mein Orthopäde auch noch mal geröngt, und auch da war alles in Ordnung.

Einerseits hat man mir im Krankenhaus vor der OP gesagt, ich könne ein Jahr danach wieder alles machen, wenn alles gut eingeheilt ist. Dann aber, ein Jahr später, als ich fragte, ob ich HipHop tanzen dürfe, sagte man Nein (oder besser: Ja, aber ich solle die Breakdance-Elemente weglassen (die Gernzen zwischen HipHop und Breakdance sind allerdings sehr fließend und sogar Profis haben manchmal Probleme das genau zu unterscheiden)), obwohl alles gut eingeheilt war. Man hat mir auch weitere Sachen verboten, obwohl man mir vor der OP gesagt hatte, ich könne wieder alles machen.

Jetzt möchte ich es mit dem HipHop doch mal versuchen. Meine Bekannte macht das auch, und die sagte, am Anfang bewegt man erst mal sowieso nur die Arme. Aber würde es überhaupt Sinn machen damit anzufangen, wenn man den Rücken nicht rund machen kann (also diesen "Wurm" z.B. würde ich nicht können) oder nicht? Wenn ich anfange, es mir gefällt und ich dann aufhören muss, wenn es mir am meisten Spaß macht, wäre es ja auch nicht so toll. Auf der letzten Klassenfahrt haben wir das auch schon ein bisschen ausprobieren dürfen (also mit den Armen und Beinen; keine "krassen" Bewegungen), und es hat mir Spaß gemacht. Und ist HipHop wirklich so schlecht für den Rücken?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Freundin beim Abnehmen helfen.

Meine Nachbarin und Freudin will für eine Hochzeit im Mai 2013 abnehmen. Sie wollte schon länger abnehmen, hatte aber nie die richtige Motivation dafür. Nun hat sie micht gefragt, ob ich ihr dabei helfe, sprich mit ihr Sport mache und ihr bei der Ernährungsumstellung helfe.

Ich habe natürlich ja gesagt, jedoch weiß ich nicht wie ich mit dem Sport anfagen soll. Sie wiegt 107 Kilo bei einer Körßergröße von 178 cm.

Welchen Sport kann man da machen? Ich hätte gedacht, dass ich mit langen schnellen spazierengehen anfange, dann vielleicht noch Walken dazu und dann auf Joggen zu steigern? Schwimmen und Fitnessstudio will sie noch nicht, da sie sich doch sehr schämt.

Einen Hometrainer hätte sie auch zuhause stehen, was haltet ihr von dem?

Sie möchte in den nächsten 40 Wochen ca. 30 Kilo abnehmen, ist das überhaupt gesund und möglich? Wie viel Sport sollte sie da in der Woche machen und habt ihr sonst nocht Tipps für mich?

Wäre sehr froh, wenn ihr mir wenigstens ein paar meiner Fragen beantworten könntet.

...zur Frage

sprint/weitsprung training durch kniebeuge

eiso wies obn schon steht ich will meine leistungen im sprintn und weitsprung (evtl. auch hochsprung) steigern nun ja genaugenommen will ich erstmal die kraftvorraussetzungen erhöhen , techniktraining kommt dann noch ;) zu meiner person ich bin in der 11 klasse gym. und beleg ab nächstem jahr nen sport-lk . ich bin zwar ausdauermäßig nicht schlecht und auch in den beidn (schnellkraft?)-disziplinen hatte ich bis jetzt imer ausreichende leistungen, die anforderungen im leistungskurs sind aber leider wesentlich höher... nun zu meiner eigentlichen frage ich will wie gesagt meine schnellkraft speziell für diese beidn disziplinen mittels kniebeuge steiger weiß aber nicht genau wie ich dass machn soll.. die frage wäre also wie oft die woche training mit wie viel sätzen â wie viel wdh.
kurzhantelkniebeuge mit "schnell/sprung" wiederholungen wie sie manchmal noch empfolen werden werde ich nicht machn für meine gelenke ;) bin echt dankbar fürjede antwort!!! lg andi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?