Worauf sollte ich bei einem neuen Tischtennis-Schuh achten?

1 Antwort

Wichtig ist, dass der Schuh leicht ist. Tischtennis ist ein sehr schneller Sport, da ist bei jungen Spielern viel Laufbereitschaft gefragt. Ältere Spieler stehen ganz gerne mal auf der Stelle, da ist das nicht soo wichtig. Es gibt extra für Tischtennis Tischtennis-Schuhe, von Butterfly, Nittaku und anderen Tischtennis-Firmen. Leider sind diese Schuhe in Allgemein-Sportgeschäften nicht oft zu finden. Zu beachten ist auch, dass nicht zuviel Luft in den Schuhen ist. Wegen der Lastwechsel beim Tischtennis und ständige Gewichtverlagerung, muss der Schuh richtig passen. Also schon eher einen zu engen Schuh kaufen und reinwachsen, als einen zu großen Schuh, in dem der Fuß dann später hin und her rutscht. Das tut dann auch weh nach dem Training, wenn der Schuh zu groß ist.

Keine Tennis-Schuhe für Tischtennis nehmen, die Anforderungen an den Schuh sind hier unterschiedlich.

Adrian | Tischtennis Tipps www.tt-tipps.de

Worauf sollte man bei einer angepassten Skischuh Sohle achten?

Mir wurde empfohlen, dass ich mir eine Sohle im Fachhandel für meinen Skischuh anpassen lassen soll. In den neuen Schuhen ist im endeffekt nur ein Karton also Sohle drinnen. Jetzt gibt es da x verschiedene Modelle was meint ihr worauf es da ankommt?

...zur Frage

Was sind gute Golfschuhe?

Kann man auch mit normalen sauberen Schuhen spielen? ODer benötigt man wirklich extra Golfschuhe. Worauf ist da zu achten und was ist so besonders an diesen Schuhe?

...zur Frage

Fußballschuhe für Rasen und Kunstrasen

Hallo zusammen! Ich traniere und spiele Heim auf einem alten Kunstrasen, Auswärtsspiele und privat auf Rasen. Könnt ihr mir einen Schuh empfehlen, den ich für beides benutzen kann? Worauf muss ich achten?Vielen Dank

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Lohnt es sich für Laufschuhe viel Geld auszugeben?

Ich sehe immer wieder die Anzeigen von Discountern die Laufschuhe für weniger als die Hälfte der Preise der Topmarken anbieten. Kann man so einen Schuh denn kaufen? Auf was sollte man da achten?

...zur Frage

Worauf sollte ich beim Kauf einer Schwimmbrille achten?

Wie beurteilt man ob eine Schwimmbrille gut oder schlecht ist? Gibt es Unterschiede? Worauf solle ich achten wenn ich mir eine kaufe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?