Worauf muss ich beim Kauf von Kletterhosen achten?

3 Antworten

Ich bin einige Zeit sogar in einer "normalen" Jeans geklettert. Die war mehr so "baggy" style, und ich hab sie mit Reepschnur als Gürtel hoch genug gezogen (beim Bouldern, sonst ist da ja noch der Gurt). War gut, musst nur auf ausreichend Beweglichkeit achten. Da ich aber eh steif wie ein Brett bin, macht das bei mir nicht so viel (im Gegentei, ich kann´s immer auf die Hose schieben :-D

Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass du ausreichen Bewegungsspielraum in der Hose hast. Eine enge Jeans ist da eher ungünstig. Die meisten Kletterhosen sind aus dehnbarem Synteticmaterial. Hier gibt es unterschiedliche Stoffdicken und für die kältere Jahreszeit auch Hosen mit einem leichten Innenfutter. Prinzipiell ist es immer gut, wenn die Hosen an stark belasteten Bereichen wie etwa Kniepartie oder Gesäß eine Verstärkung aus Cordura oder einem ähnlich festen Material aufweisen. Das beugt Stoffaufreibungen vor. Schau mal nach Kletterhosen von Edelrid, Mamut oder zum Beispiel dieser Hose hier: http://www.bergfreunde.de/black-diamond-credo-pants-kletterhose/?listtype=search&searchparam=kletterhose

Als Marke kann ich Montur empfehlen, die machen eher die robusten Kletterhosen und für den Einsatz im Gebirge. Die kannst du nicht so leicht kaputtmachen. Bei den Sportkletterhosen ist eher die Passform und der Style entscheidend. E9, Black Diamond und Chillaz find ich da recht schön. Im Endeffejt ist die Passform immer entscheidend.

ende einer kevlarreepschnur mit einem tropfen sekundenkleber verkleben?

damit das material nicht ausfranst weil verschmelzen geht ja nicht oder kann sich der kleber beispielsweiße in das metrial einzihen und es beschädigen

...zur Frage

Kletterrouten einrichten: Edelstahl- oder verzinkte Haken?

Kann man zum Routen einrichten verzinkte Bohrhaken verwenden oder müssen es in jedem Fall Edelstahl-Haken sein? Im Handel gibts ja beides, Edelstahl kostet allerdings mehr als das Doppelte.

...zur Frage

Halten die Schlingen bei Expressen genausolang wie die Karabiner?

Ich könnte mir vorstellen, dass das Schlingenmaterial weniger robust ist. Muss man sie vielleicht eher aussortieren?

...zur Frage

Welche Umlenker in Sportkletterrouten haltet ihr für am sinnvollsten?

In Sportkletterrouten findet man ja die verschiedensten Arten von Umlenkern, wenn ihr es Euch aussuchen könntet, welche sollten Eurer Meinung nach als Standard eingeführt werden?

...zur Frage

37 Jahre alt - wie fit werden und auf Transalp vorbereiten?

Hallo,

ich stecke mitten in einer klassischen Midlife-Crisis und würde gern wissen was die Community hier für Tipps für mich hat.

Ich bin jetzt 37 und hab nie wirklich konsequent oder regelmäßig Sport gemacht. Das bereue ich im Moment stark, aber hilft ja nix. Jetzt würde ich gern anfangen und frage mich wie ich das am besten anstelle. Ich bin 187 groß und wiege aktuell ca. 104 kg.

Ich bin allerdings auch kein gänzlich schlaffer Sack, ich packe gut lange Wanderungen auch an steilen Hängen - neulich habe ich mit Freunden 1.500 Höhenmeter rauf und dieselbe Strecke runter an einem Tag gemacht. War zwar im Eimer, aber es ging. Auch 40 Bahnen zügig schwimmen schaffe ich gut. Ich gehe hobbymäßig mountainbiken und das macht mir konditionstechnisch auch nicht allzu viel aus.

Ich bin auch kein Schwächling, bin sogar relativ kräftig bzw. stark im Vergleich zu anderen. Allerdings bin ich undefiniert, Bauchansatz und dünne Ärmchen. Es fehlt komplett an Muskelmasse und Körperspannung. Auch merke ich dass ich in letzter Zeit ziemlich steif bin, also recht unbeweglich und das rechte Handgelenk tut mir weh. Haha... ;-)

Um ein Ziel zu haben, habe ich mir mit Freunden vorgenommen im Herbst nächstes Jahr einen MTB-Transalp zu machen. Hierzu möchte ich Ausdauer aufbauen, parallel möchte ich aber gern Kraft bzw. Muskeln aufbauen und Körperfett verlieren. Also eigentlich so ein allround Programm.

Ihr seht, ich hab mir schon recht viele Gedanken gemacht, aber ich weiß nicht wie anfangen. Letztes Jahr hab ich ca. 3-4 Monate lang schonmal ziemlich reglmäßig FREELETICS gemacht. Das macht auch Spaß, aber ich bin mir nicht sicher was besser ist: sowas oder klassisch Fitnesstudio oder ggf. Hantelbank zuhause? Welche Übungen würdet ihr empfehlen? Worauf achten und was auf gar keinen Fall tun?

Bin euch super dankbar vorab und höre gern von euch.


...zur Frage

Kann jemand Klettersteige für den Spätherbst empfehlen?

Welche Klettersteige kann man jetzt noch gehen? Sie sollten nicht zu hoch liegen, damit sie schneefrei sind und möglichst sonnig sein, da es jetzt ja doch schon recht kühl ist. Hat jemand Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?