Worauf ist bei einem MTB für Kinder zu achten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn es bei Kindern schwierig ist, sollte der Rahmen nicht so sehr auf Wachstum gekauft werden. Das heißt, nicht gleich mehrere Nummern zu groß, sondern schon so groß, dass das Kind damit vernünftig fahren kann, erst recht, wenn es wie in diesem Fall darum geht, etwas sportlicher zu fahren.

Außerdem kann ein Kind durch ein zu großes Fahrrad überfordert werden, weil es überproportional viel Kraft investieren muss, um das Rad in Bewegung zu setzen und es darin zu halten.

Da bei Kindern üblicherweise der Körperschwerpunkt auch weiter oben ist, als bei einem Erwachsenen, sollte es schon ein auf Kinder zugeschnittener Rahmen mit entsprechender Geometrie sein.

Allerdings ist die Auswahl hier nicht besonders groß und mitunter teuer. Daher würde ich mir mehrere Angebote einholen.

Weniger wichtig als die Maße ist die Ausstattung. Kinder sind mit 27 Gängen häufig überfordert. Daher ist zwar eine Gangschaltung sinnvoll, damit sie lernen können, mit ihr umzugehen.

Aber womöglich ist eine Nabenschaltung besser als eine komplexe Kettenschaltung, auch wenn MTB in der Regel mit letzterer ausgestattet sind. Außerdem kommen viele Kinder mit einer Kombination aus Felgenbremse mit Griff und einer Rücktrittsbremse besser klar, wobei dies leichter zu erlernen ist.

Daher ist grundsätzlich zu überlegen, ob ein siebenjähriges Kind überhaupt ein MTB bekommen sollte oder nicht lieber ein "sportlicheres" Kinderrad.

Dass ein Fahrrad für Kinder verkehrssicher sein sollte, also mit allen nötigen Reflektoren und einer fest installierten Dynamo-Lichtanlage ausgestattet sein sollte, versteht sich von selbst, ebenso wie die Tatsache, dass ein Fahrradhelm mit einkalkuliert werden sollte.

Pooky hat gute Argumente genannt. Das fuer mich wichtigste Argument ist das der passenden Fahrradgroesse. Ein Siebenjaehriger ist in der Regel noch so klein, dass man kein Fahrrad mit 26"-Laufraedern bauen kann, auf dem er vernuenftig sitzen kann. Deswegen ist ein gewoehnliches MTB indiskutabel. 24"-Laufraeder waeren besser, es gibt sicher auch MTB-aehnliche Kinderraeder in dieser Groesse.

Was möchtest Du wissen?