Woran merke ich ob ich einen Fisch mitnehmen darf und wann nicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dafür gibt es je nach Fischart Richtlinien. Das lernt man, wenn man den Angelschein macht. Wenn du vor hast zu angeln, musst du den vorher machen. Dennoch, es gilt Fische abzumessen und gebenen Falls zu wiegen. Dafür gibt es extra eine Fischwaage: http://www.carp-pellets.de/Tomopol Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst doch sicherlich einen Angelschein gemacht haben? Dort bekommst du die wichtigsten Regeln mitgeteilt. Dazu auch zu einigen Fischarten die Maße, ab wann du sie mitnehmen darfst oder eben wieder ins Wasser setzen musst.

Jeder Landesfischereiverband hat eine Übersicht, hier Beispiel Bayern:

http://www.lfvbayern.de/gesetzl-bestimmungen/schonmassezeiten-und-bezirksverordnungen/

Petri Heil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fische darfst du nur mitnehmen wenn sie massig (Betonung auf a) sind. Die Masse findest du in jedem Handbuch. Es gibt auch Masslehren, die man nutzen kann, das gilt dann aber nur wenn du bestimmte Arten fischst. Mit der Zeit hat mans im Gefühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?