Woran liegt das eigentlich, das man abnimmt, wenn man Sport macht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch Sport ist es wahrscheinlicher, dass man mehr Kalorien verbraucht als man durch die Nahrung zu sich nimmt. Wenn man also folglich eine negative Kaorienbilanz erzielt, nimmt man auch ab. Allerdings ist es nicht zwangsläufig so, dass wenn man Sport macht, man auch abnimmt. Es kommt schon auch zu einem Großteil auf die richtige Ernährung an. Du kannst soviel Spot machen wie du willst, wenn du immer noch mehr Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst, dann nimmst eher zu.

Das hat einfach damit zu tun, dass du mehr Kalorien verbrauchst. Dein Körper strengt sich an und muss die Energie irgendwo her bekommen. Wenn du regelmäßig Sport treibst, wird auch dein Grundumsatz steigen, also die Menge an Kalorien, die dein Körper im Ruhezustand verbrennt.

Abnehmen wirst du aber nur, wenn du insgesamt mehr Kalorien verbrauchst als du zu dir nimmst. Es kommt hier also immer auch auf die Ernährung an.

Was möchtest Du wissen?