Woran erkenne ich gute Wanderschuhe

4 Antworten

Das wichtigste ist, dass du die Schuhe gemütlich findest, und das sie nicht drücken. Außerdem sollten sie auf jeden Fall wasserdicht sein. Im Laden kannst du dich aber auch noch vom Verkäufer beraten lassen, denn du solltest außerdem noch beachten, wo du wanderst (Wald, Schnee etc) und wie oft. Erst dann kannst du das perfekte Paar Wanderschuhe auswählen.

Danke für eure raschen und hilfreichen Antworten! Ich werde das beim Kauf beachten

0

Wichtig ist vor allem ein guter Halt - die Schuhe dürfen nicht zu klein, aber auch auf keinen Fall zu groß sein. Ideal ist es wenn Du beim Bergabgehen grade so vorne das Ende erfühlen kannst, aber noch nicht anstößt und beim Bergaufgehen die Ferse nicht hochschlupft.

Hallo baldur, ein paar Tipps habe ich da für dich. Das allerwichtigste aber vorweg: Du musst dich darin wohlfühlen!

1: Schaft Er muss Halt bieten und angenehm sitzen. Die Polsterung schützt die Knöchel vor Stößen (hier: Patagonia Nomad). Ein hoher Schaft über Knöchelniveau mindert das Umknicken und hält Schmutz ab. Vorsicht: Bei zu festem Schaft leidet die Beweglichkeit.

2: Schnürung: Achte auf eine leichtgängige Schnürung. Die reißfesten Senkel sollten leicht rutschen. Bei einem festen, hohen Schaft bewährt sich eine Schnürung mit Klemmösen: Damit kann man den Schuh unten fest und oben locker schnüren - das steigert den Gehkomfort.

3: Material: Wasserdichte, atmungsaktive Klima-Membranen wie Gore-Tex sind zu empfehlen.

4: Passform: Deine Ferse muss genau sitzen – sie darf weder nach oben rutschen noch drücken. Die Zehen sollten nirgends anstoßen.

5: Sohle: Sie sollte aus strapazierfähigem Gummi (wie beispielsweise Vibram) sein, stark profiliert und rutschfest für sicheren Halt im Gelände. Sie muss auf jedem Untergrund stabil, aber auch flexibel genug fürs Abrollen des Fußes sein.

Danke für eure raschen und hilfreichen Antworten! Ich werde das beim Kauf beachten

0

Was möchtest Du wissen?