Woran erkenne ich die Losgelassenheit meines Pferdes?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Flo,

dein Pferd ist losgelassen, wenn der Rücken zum Schwingen kommt und es taktrein läuft.Wenn es an beiden Seiten gleich elastisch geht. Dein Pferd aufmerksam und konzentriert mitarbeitet.Auch am Ohrenspiel,am pendelnden Schweif und den vertrauensvoll blickenden Augen kann man das seelisch und körperlich losgelassene Pferd erkennen.Hat das Pferd abgeprustet und läßt es sich mit leichter Anlehnung schließen, dann ist dein Pferd losgelassen.Wie man die Losgelassenheit entwickelt und verbessert erfährst du beim Reitseminar:Verbesserung der Losgelassenheit durch optimale Lösungsphasen.Infos unter www.reitseminare.de

du erkennst ob dein pferd losgelassen ist wenn es über den rücken von hinten nach vorn untertritt und den rücken aufwölbt und zwischendurch kannst du mal die zügel aus der hand kauen lassen um zu überprüfen ob es losgelassen ist wenn ja streckt es sich tief nach unten und lässt den kopf hängen...probiere es mal aus...viel spaß..

wenn du z.B. im trab die zügel aus der andkauen läasst, das pferd sich vorwärts/abwärts streckt und im rücken mitschwingt, der scheif leicht gehben abe locker hängt und im takt mit schwingt, einen klaren takt hat...

Es gibt mehrere Indizien an dem Du erkennen kannst, dass Dein Pferd losgelassen geht. 1. pendelnder Schweif. 2. Abschnauben. 3. Ruhiger Takt. 4. Ohrenspiel. 4. Williges herantreten an die Reiterhand um hier einige zu nennen.

Seh ich auch so, vielleicht könnte man noch das lockere, kauende Maul erwähnen, klar lockerer Rücken, also angenehm zum Sitzen.

0

Was möchtest Du wissen?