Woher kommt die Marathondistanz?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das stimmt schon so was dieser Moderator gesagt hat! Denn man hat nachgewiesen, dass der Weg den dieser Bote lief nur maximal 34km lang war. Für die Olympischen Spiele der Neuzeit hatte diese bestimmte Länge aber aus verschiedenen Gründen nicht eine besonders große Bedeutung, so fixierte man den Marathon bei 25 meilen (knapp über 40km). Bei den Olympischen Spielen 1908 ging man vom Londoner Olympiastadion als Ausgangspunkt für die Vermessung der Strecke aus, der Start sollte vor dem Schloss erfolgen. Da man aber am Ende der Vermessung noch eine Meile davon entfernt war, hängte man ganz einfach diese Meile an den Lauf an und so ergaben sich die 26 Meilen-42.195km! Eine sehr komplizierte Geschichte!

Ist schon komisch, dass sich so eine alte Geschichte bis heute gehalten hat.

0
@einhorn

Neee.. sonst kann man ja die Rekorde nicht vergleichen.

0

Was möchtest Du wissen?