Woher kommt das isokinetische Training?

1 Antwort

Isokinetisches Training bedeutet, dass der Widerstand gegen die Körperbewegung nur von der Geschwindigkeit des Kraftangriffspunktes abhängig ist. Dies trat ursprünglich bei der Verwendung von Geräten auf, die nach dem hydraulischen Prinzip funktionierten, also nicht Gewichte, sondern Stoßdämpfer benutzten. Hier ist der Widerstand abhängig von der Bwegungsgeschwindigkeit (je schneller die Bewegung, desto höher der Widerstand), also bei konstanter Bewegungsgeschwindigkeit ein konstanter Widerstand. Ob diese Geräte entwickelt wurden, um die Situation beim Schwimmen nachzuvollziehen, oder ob die Schwimmer erkannten, dass die Funktion hydraulischer Trainingsgeräte der Situation beim Schwimmen am nächsten kommt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Was bringt ein Zugseil zum Schwimmen?

Ich habe gehört, dass ein Training mit dem Zugseil was bringen soll um im Schwimmen besser zu werden. Stimmt das, wenn ja wie muss man trainieren?

...zur Frage

Was mach ich , wenn der Körper auf einmal keine Reserven mehr hat?

Beim Biken ist mir das passiert, hab einfach nicht mehr können und hab schon Krampfansätze gehabt. Hab gehört das der Körper irgendwann an einen Punk kommt dann ist es ihm egal und man kann weiterfahren . Stimmt das? Ist das evtl nur reine Kopfsache?

...zur Frage

Ohrverletzungen beim Judo?

Stimmt es dass viele Judoker sogenannte Judo- Ohren haben? Oder täusche ich mir dabei jetzt? Wenn es stimmen sollte, woher kommt diese Verletzung und wie sieht sowas aus?

...zur Frage

Probleme nach Meniskusteilresektion?

Hallo alle zusammen,

vor 16 Monaten wurde ich ( 38, männlich ) am Knie operiert - VKB-Plastik mit Semisehne und Teilresektion Innen- und Außenmeniskus. Mein Operateur meint, das Knie müsste wieder belastbar sein, allerdings schwillt es immer noch an, ich habe auch eine Bakerzyste gekriegt und weiß nicht mehr recht weiter. Koordinationstraining und Muskelaufbau mach ich, was könnte ich noch tun, um das Knie belastbarer zu kriegen? Könnte mir evt. auch ein Meniskusersatz helfen?

Vielen Dank

...zur Frage

Sport und Rehabilitation nach Kreuz- und Außenbandriss?

Hallo ich wollte ich mal Fragen wie ihr das mit einer so schwerwiegenden Verletzung handhabt, wird das Knie bzw. der Fuß je wieder so belastbar sein wie früher kann ich Sport wieder in dem Maß betreiben wie das vorher ging ? Zu meiner Situation der Kreuzbandriss liegt jetzt schon etwa 1,5 Jahre zurück und ist auch eigentlich gut verheilt. Aber zum Beispiel beim Ski oder Snowboardfahren spüre ich halt nach einer gewissen Zeit das ich mein Knie entlasten sollte, weil es schon arg schmerzt. Ich mache dann lieber eine Pause. Fußball spiele ich noch aktiv im Verein im Amateurbereich aber auch hier ist halt die Angst da das mein Kreuzband nichtmehr so belastbar ist und ich lieber etwas langsamer tun sollte bevor es ein 2. Mal reißt und komplett kaputt ist. Im Gegensatz dazu zu meinem Außenbandriss im Fuß dieser ist laut Arzt erst grad ausgeheilt und ich sollte auf jeden Fall noch 2 Wochen warten bis ich wieder belasten kann. Hier wurde nicht mit einem Eingriff gearbeitet und man hofft wie das so üblich ist das der Fuß durch die Muskeln automatisch wieder gestützt werden kann. Hat wer von euch die selben Erfahrungen vielleicht auch die Angst nach Verletzungen sich wieder richtig zu belasten? Wie handhabt ihr das? Wie kann ich meine Verletzungen schnellstmöglich ausheilen? (gilt wohl eher für Außenbandriss) Ich würde halt gern wieder an meine Leistungsgrenzen gehen können ohne schlechtes Gewissen zu haben.

Danke für jede Antwort

LG

...zur Frage

Volleyball Armzug

Kann mir jemand,der Ahnung hat und nicht nur meint er hätte sie,eine detaillierte Beschreibung des Armzuges beim Angriffschlag formulieren ?

Ich bin mittlerweile verzweifelt wie genau ich das anstellen soll ... habe gelegentlich auch eine Wurfbewegung in meinem Armzug und bekomme das schwer weg ... weil ich auch nicht wie diese Bewegung zustande kommt ... Dann weiss ich nicht richtig woher ich die Kraft für meinen Schlag nehmen soll ... Was schwingt zuerst,was danach? Gehe ich zuerst mit der Schulter nach vorne? Dann der Ellbogen/Arm?

Hilfe!! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?