Wo verbrennt man eig. mehr- Kraft- oder Ausdauertraining?

0 Antworten

Bei Muskelaufbau wird ein Kalorienüberschuss benötigt - Egal welche Kalorien?

Wenn man muskeln aufbauen will, muss man ja mehr Kalorien zu sich nehmen als man verbrennt. Ist es dann egal was man isst wenn man seinen Eiweißbedarf und Vitaminbedarf gedeckt hat?

...zur Frage

Verhältnis Kraft - und Ausdauertraining?

Ich habe leider zu viel Unterschiedliches über das Verhältnis von Kraft - und Ausdauertraining gehört, und wollte einfach nochmal eine klare Anwort :-)

Ich weiß mittlerweile, dass Ausdauertraining auch fürs Krafttraining wichtig ist, da das Herz-Kreislaufsystem dadurch angekurbelt wird, hoffe das stimmt wenigstens ungefähr ;-), aber stimmt es, dass zu viel Ausdauertraining (laufen z.b.) dem Krafttraining mehr oder weniger entgegenwirkt? Und wie oft ist ein Ausdauertraining bei 4 Krafttrainingseinheiten in der Woche zu empfehlen? Zugegeben, das Laufen habe ich mir in letzter Zeit gespart (-17°C) sind einfach zu kalt! Stattdessen bin ich zur Regeneration etwa 1h schwimmen gegangen, ist dies eine Option? Oder ist das Lauftraining durch ein besseres Ausdauertraining zu ersetzen?

...zur Frage

Krafttraining + Joggen - Vor- & Nachteile ?

Hallo. Mein Ziel ist es Muskelnaufzubauen ! Habe schon etas Speck am Bauch, wird aber mit Muskeln verbrennt ( Hoffe ich mal ) Jetzt ist meine Frage:

Wenn ich Mo: Kraft Mi: Kraft und Fr: Kraft mache würde ich liebendgern noch dazu Dienstag und Donnerstag für etwa 45min leicht joggen gehen.

Nun was sind da eigentlich die Vor- und Nachteile ?

  • Werden die Muskeln schneller wachsen ?
  • Verleirt man so Fett ?
  • oder
...zur Frage

Stimmt es, dass man bei Aqua-jogging 4x soviel Kalorien verbrennt wie beim normalen joggen?

Kann mir schon denken, wegen dem Wasserwiderstand, dass man da mehr Kraft braucht. Aber es geht ja dafür auch langsamer. Also ist da was dran?

...zur Frage

Was essen um direkt nach Schule trainieren zu können?

Hey Leute, also ich muss in der Woche leider immer direkt nach der Schule trainieren aus Zeitgründen. Ich muss morgens um 7 aus'm Haus und Schule endet um 16:15.(12. Klasse ist schon super..) Pausen sind leider nur 5 Minutenpausen, in denen man dann von Raum zu Raum rennt oder 2 mal 15 Minutenpausen, in denen man dann auch nicht sooo viel Zeit hat um irgendwie groß das Essen anzufangen, selbst wenn ich was dabei hätte. So, ich geh in der Woche 3-4 trainieren (variabler 4Split) Meine Frage: Da ich gerade in der Defi-Phase bin, liegt das was ich an Kalorien zu mir nehmen will an solchen Tagen bei ungefähr bei 2800 kalorien. (Gesamtumsatz:3500) Wie soll ich das mit dem Essen machen, wenn ich dann um ungefähr 16:40 mit dem Training anfange? Irgendwie versuchen mir morgens um 6:30 Haferflocken reinzuhauen?? Oder doch mal was mitnehmen und dann in den 15 Minuten pausen verschlingen? Ist es sinnvoll, vielleicht direkt ein Intermittent Fasting draus zu machen, und dann nur mit nem Whey+Creatin Shake vor dem Training und keinen Kohlenhydraten die 1,5 Stunden Training durchzuziehen? Ich denke eigentlich nicht.. Oh und ich bin nicht so der Fan von fettigem Kram wie Käse Mayo Broten oder sowas in der Art wie ich es auf einigen Foren schon gelesen habe :') Naja egal, ihr wisst worauf ich hinaus will. Freue mich auf Antworten und Empfehlungen :) Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?