Wo setzt Ihr beim Pferd die Gerte ein?

2 Antworten

Ich muss den anderen erstmal zustimmen. Ich denke es kommt darauf an welches Körperteil du aktivieren willst, also wenn dein Pferd mit der Hinterhand schlurt dann möglichst am Sprunggelenk (auch wenn ich nicht weiß wie du das vom Pferd aus machen willst) oder wenn dein Pferd Aufmerksamer sein soll an der Flanke. Natürlich sieht das ganze wieder anders aus wenn du mit dem Pferd vom Boden aus arbeitest.

Die Gertenhilfe dient der Verstärkung der Schenkelhilfe. Soweit so gut. Das gilt beim gerittenen Pferd. Wenn ich ein Pferd ausbilde, kann ich die Gerte kreativ einsetzten. Ich mache meine Remonte auf das Körperteil aufmerksam, das ich meine. Also vielleicht die Schulter, oder den HAls, oder auch ohne Touchieren vor dem Gesicht um den begrenzenden äußeren Zügel zu unterstützen. Ich kann die Intensität Hilfen senken und Aufmerksamkeit erwecken ohne Unwohlsein zu provozieren.

Bänderzerrung tut nach 6 Wochen noch ein bisschen weh, normal?

Ich bin am Donnerstag genau vor 6 Wochen beim Fußball umgeknickt (Sprunggelenk). Die Diagnose vom Arzt lautete ,Bänderzerrung‘. Ich habe 6 Wochen Sportverbot bekommen und musste eine Orthese tragen. Am kommenden Donnerstag habe ich den Arzt Termin, wo eigentlich ,alles wieder heile sein soll‘. Doch wenn ich meinen Fuß ein bisschen weiter knicke tut es noch ein wenig weh , nicht so das ich schreie aber es ist schon noch ziemlich schmerzhaft. Ist dies möglicherweise wegen des versteifen des Gelenkes bzw. der Bänder ?

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Pferd weicht mit Hinterhand beim Reiten immer aus

Mein Pferd versucht in jeder Situation mit der Hinterhand auszuweichen. Egal ob an der langen Seite oder auf der gebogenen Linie (zB Volte). Welche Übungen könnt ihr mir empfehlen, um dem entgegen zu wirken? Hab schon einiges ausprobiert, aber vielleicht habt ihr ja neue Ideen :) Wäre super

...zur Frage

Würdet Ihr Euch eine handgemachte Gerte für den Reitsport anschaffen?

Hallo, es ist ja ne Menge an gerten auf dem Markt, aber wie sieht es mit einer handgemachten gerte aus? Sinnvoll oder nur Verkaufsschlager? Reagiert das Pferd wirklich besser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?