Wo kann man einen Belastungstest machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wahrscheinlich ist durch das TV der Eindruck entstanden, das man sich als Sportler nur möglichst schnell an irgendwelche Kabel anschließen lassen muss und dann bekommt man den Plan überreicht der einem zum Olympischen Gold bringt.Oder meinst Du ein Belastungs-EKG?Das macht der Hausarzt(am besten mit gleichzeitigem großem Blutbild:Gesundheitscheckup).Ansonsten muss erst einmal für die Sportarten eine Grundausdauer aufgebaut werden,wenn Du jung bist kannst Du dich dabei mit 2-3auch sehr intensiven Trainingseinheiten in der Woche nie überlasten!Beim Laufen bringen übrigens Belastungstests nur den Läufern eventuell Vorteile die einen Marathon in 2,30h laufen können.Trainingspläne sollte Dir immer dein Vereintrainer erstellen-nur er kennt dich wirklich und trainiert dich über einen langen Zeitraum-gerade wenn Du noch jung bist sind auch Koordinationsübungen sehr wichtig-also lieber in Mitgliedsbeträge oder Ausrüstung investieren.

Normalen Belastungs EKG beim Sport-arzt oder Allgemeinmediziner.

Ein guter Belastungstest ist ein sogenannter Laktatstufentest.

Um jemanden zu finden gibst du einfach dieses Wort und deinen Wohnort bei Google ein. Du landest bestimmt viele Treffer. Dann kannst du dir in Ruhe einen Anbieter aussuchen und diesen auch per E-Mail fragen, was solch ein Test dei ihm beinhaltet.

Ich biete diesen Test immer in Verbindung mit einem Gespräch, einem Trainingsplan uvm. an. Dauert insgesamt ca. 1 Stunde.

Das Hobbysportlern Geld für einen Laktatstufentest aus Tasche gezogen wird halte ich und z.B.die betreuenden Trainer von großen Marathonveranstaltungen für reine Geldschinderei!Davor sollte erst mal eine Grundausdauer stehen -auch diese läßt sich noch jahrelang verbessern-bis solch ein Test mal ratsam sein kann.Dann aber nur mit einer gleichzeitiger Spiroergometrie.Das es überall solche Angebote gibt bedeutet noch lange nicht das sie auch wirklich sinnvoll sind.

0
@airwilon

Was Du und deine Kollegen davon haltet steht euch natürlich frei. Geldschinderei ist es ganz bestimmt nicht, da der Kunde -zumindest bei mir- vorher über den Test aufgeklärt wird und noch lange nicht jeder Sporttreibende einen Test machen braucht. Den pauschalen unterschwelligen O-Ton, das Trainer, die einen solchen Test ausführen unseriös sind, weise ich zurück. Ich biete diesen Test an und habe durchweg positive Resonanzen erhalten, da ich meine Kunden auch über den Test hinaus begleite. Und über Sinn oder Unsinn entscheidet letztlich der Kunde.

0

Beim Internisten oder bei einer Leistungsdiagnostik anstalt wie es jedes große Trainingszentrum hat!

Was möchtest Du wissen?