Wo kann ich es ausprobieren Motocross zu fahren

2 Antworten

Du kannst bei http://www.mx-academy.ch mal reinschauen. Die geben Dir Bike, Ausrüstung etc, alles was Du brauchst. Und wenn Dir der Sport gefällt kannst Du dann immer noch ein eigenes Bike mit allem drum und dran kaufen.

Viel Spass!

Hey Marc, dass du kein Motorrad bzw. keinen Motorradführerschein hast, sollte kein Problem sein. Informier dich einfach mal beim örtlichen Trial-Verein, meist gibt es ein wenig außerhalb schöne Flecken wo man in Ruhe und unter Anleitung seine ersten Motocross/Trial-Erfahrungen sammeln kann. Der Link zum Müncher-Trial-Verein ist: http://www.mtc-trial.de/

Full Suspension sinnvoller für lange Strecken im Gelände als ein Trekking?

Full Suspension oder nen Trekking für Strecken bis 30km-40km? Nen Kollege ist gerad am Überlegen, dass er gern ein Fahrrad haben möchte (Weinachten...) und damit auch mal mehr als nur zur Arbeit fahren möchte. Er hat mich gefragt, allerdings weiß ich nciht wie sich ein Fully anfühlt auf längere Zeit. Anstrengender ist es wohl schon, aber vielleicht kann jemand mal was genaues dazu sagen. Gruf stef

...zur Frage

Wie trainiere ich das Fahren mit Klickpedalen?

ich habe mir Klickpedale und Fahrradschuhe gekauft, weil ich das immer schon mal ausprobieren wollte. Finde die Vorstellung jetzt aber doch irgendwie komisch mit meinem Fuß am Fahrrad festzuhängen. Kann ich das vorher irgendwie trainieren oder so? Oder fährt man damit direkt ohne Probleme?

...zur Frage

Mit was für einem motorrad sollte man mit motocross beginnen (Marke, PS, Preis,etc.)

...zur Frage

Ich laufe seit 8 Monaten 3 mal die Woche, seit September 10 km seit Januar 20 km und ich nehme nicht ab. warum?

Hallo zusammen, also wie schon gesagt, ich laufe regelmäßig d.h. 2-3 mal die Woche. mindestens 1 Stunde (10km) in letzter Zeit eher 17-20km , 2std. Ich bin im Schichtdienst, noch mehr schaffe ich nicht. Früher habe ich mich sehr viel ungesünder ernährt (softdrinks, Chips, Pizza etc) und wog etwa 65-68 kg. dann fing ich mit motocross/enduro fahren an, was auch sehr anstrengend war. Nach einem schweren Unfall und darauf folgender 4 monatiger bewegungspause nahm ich zu, und wog zu schlimmsten Zeiten 83 kg. Als ich wieder loslegen durfte, fing ich mit dem laufen an. Zunächst nur auf Zeit, etwa 40 min. Dann wagte ich mich an die 10 km und Anfang des Jahres an die 20. Es macht mir sehr viel Spaß aber mein eigentliches Ziel, abnehmen, erreiche ich kaum. Momentan wiege ich 79 kg. Was mache ich nur falsch :/ ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?