Wo ist der Unterschied zwischen Badminton und Speedminton

1 Antwort

Es ist ein tempo- und windunabhängiger Outdoorsport. Ein Netz braucht man für Speedminton nicht, nur die zwei Schläger, deren Griffe kürzer als die der üblichen Federballschläger sind. Speeder heißen die Bälle, die dem Federball ähneln, aber weitaus raffinierter sind. Diese Hightech-Produkte sind windstabil und schnellen blitzschnell durch die Luft. Sie sind schwerer als die üblichen Federn und ihr etwas kleinerer Korb sorgt für einen geringen Luftwiderstand. Bis zu 30 Meter weit können sie mit einer Geschwindigkeit bis 290 Stundenkilometern fliegen. Zu den genauen Regeln findest du hier etwas: http://www.speedminton.de/Spielregeln.15+M52087573ab0.0.html

Was möchtest Du wissen?