Wo gibt es einen Kraulschwimmkurs für "hoffnungslose Fälle"?

3 Antworten

Vielleicht kannst du es auch mal bei einem Schwimmverein probieren. Manche bieten dort kraulkurse an. Vielleicht ist es für dich besser, wenn du mit anderen Anfängern trainierst, dann siehst du, dass auch andere damit Probleme haben. Außerdem stehst du dann nicht ständig unter Beobachtung.

Viel Erfolg!

Hi, 

Schade, ich würde Dir gern helfen, aber das Rheinland ist doch etwas weit von Tübingen/Stuttgart entfernt.

Ich kann Dir nur empfehlen, dass Du Dich nach einem älteren, erfahrenen Trainer umsiehst. Die sehen doch etwas eher, woran es hapert und haben so manche Tricks und Tips auf Lager.

Gib die Hoffnrng nicht auf und suche weiter. Jedes Pöttchen findet sein Deckelchen und Du irgendwann auch den richtigen Trainer.

Daumendrück Blue

Hallo Kaulquappe,

bitte entschuldigen sie die etwas indiskrete Frage. Besteht bei Ihnen eine körperliche oder anderweitige Behinderung, da sie von "sonderpädagogische Erfahrung" sprechen? Falls das der Fall ist, dann muss ganz anders herangegangen werden. Die meisten Schwimmlehrer sind dafür nicht ausgebildet und einfach überfordert. Um Ihnen einen richtigen Ansprechpartner in solch einen Fall zu nennen ist diese Information sehr hilfreich. Ich selbst trainiere einen körperlich Benachteiligten und hole mir immer wieder Rat bei einem Fachmann.

Im übrigen kann ich Ihre Probleme beim Brustschwimmen nachempfinden und schwimme daher lieber Kraul oder Schmetterling.

Liebe Grüße

Jan

Hallo Jan,

nein, eine Körperbehinderung oder geistige Behinderung liegt bei mir nicht vor. Es geht "nur" um das Problem, nicht mehrere Dinge gleichzeitig tun zu können, so wie in meinem Start-Beitrag schon geschrieben. Und es geht auch darum, dass ich im Wasser schlicht und einfach nicht merke was ich überhaupt tue. Im Kopf verstehe ich sehr schnell was ich tun soll, aber ich kann es einfach nicht in die Praxis umsetzen. "Normale" Menschen können das, deshalb die Bezeichnung "sonder-schwimmpädagogisch".

Brustschwimmen habe ich übrigens nicht in einem Kurs gelernt, das hat mir mein Vater beigebracht. Hat auch lange gedauert, war aber noch vor der Pubertät. Was nicht bis zu diesem Alter an koordinativen Fähigkeiten angelegt wurde - worauf man als Kind ja keinerlei eigenen Einfluss hat - das lässt sich später nicht mehr erwerben. Und genau diese Basis fehlt mir eben, deshalb tue ich mich mit komplexen Bewegungsabläufen so unendlich schwer.

1
@kaulquappe

Hallo,

ich kenne das. manche brauchen eben etwas länger und viele Trainer haben eben nicht die Geduld. Auch ich quäle mich im Rückenschwimmen. das ist überhaupt nicht mein Ding. Ich bleibe aber immer dran und mache immer wieder technische Übungen.

Ansonsten kann ich mich nur DeepBlue anschließen. Versuche es in einen Verein mit erfahrenen Trainern. Diese machen ihre Arbeit meist ehrenamtlich und schauen nicht auf die Zeit und das Geld. Bis dahin würde ich dir erst einmal folgendes empfehlen:

Übe am Anfang in einen kleinen Becken (Lehrschwimmbecken) jede Bewegung einzeln und füge nach und nach alles zusammen. Benutze Hilfsmittel (Brett, Pullbuoy oder Pullkick).

1. Kraulbeine
2. Rechter Arm
3. Linker Arm
4. Beine mit rechten oder linken Arm
5. Beine ein Arm mit Atmung
6. Pullkick und Arme (mit und ohne Atmung) ...
usw.

bis du alles einmal zusammen kannst. Übe immer nur eine Sache pro Tag. Das dauert halt seine Zeit. Natürlich immer wieder die gesamte Lage probieren oder einfach einige Bahnen Brust zur Abwechslung schwimmen.

Nicht verzagenund immer weiter üben.

Gruß

Jan

0

Wie sollten Kraulbeine beim Kraulschwimmen sein ?

Hallo, ich will mein Beinschlag beim Kraulschwimmen verbessern.

Jetzt übe ich schon seit längerer Zeit mit einem Brett (lange arme) und versuche mich nur auf die Beine zu konzentrieren.

Aber irgendwie komme ich einfach nicht deutlich nach vorne, und habe schon fast das Gefühl das ich stehen bleibe.

Deshalb, wie sollte der Beinschlag sein ?

...zur Frage

ieviele Armzüge braucht ein guter Kraulschwimmer auf einer 25-Meter-Bahn?

Da muss es doch bestimmt einen Richtwert geben, oder ?

danke schonmal

...zur Frage

Kann man mit Paddles die Kraulschwimmtechnik verbessern ?

Hallo,

sind Paddles für die Verbesserung der Kraulschwimmtechnik empfehlenswert ?

Oder sollte ich die Paddles besser weglassen ?

Ich denke das meine Technik ok ist, aber es ist auch noch verbesserungswürdig. Ich besitze nämlich so kleine Paddles. Mein Ziel ist es auf dem 100m schneller zu werden.

...zur Frage

Kraulschwimmen nur in abgetrennten Schwimm-Bahnen möglich?

Hallo,

ich hatte schon an anderer Stelle davon geschrieben wie schwer ich mich mit dem Kraulschwimmen-Lernen tue. Abgesehen von den Problemen, die Bewegungsabläufe überhaupt zu erlernen, und - noch immer gar nicht möglich - sie alle zusammen zu koordinieren, ist mir auch aufgefallen, dass das Kraulschwimmen generell nur sehr bedingt möglich ist.

Früher dachte ich immer, die abgeteilten Schwimmbahnen seien eigentlich nur dazu da, damit die Kraulschwimmer SCHNELL ihre Bahnen hin und her schwimmen können. Aber nun stelle ich fest, dass Kraulschwimmen überhaupt nur dann möglich ist, wenn keine Brust- oder Rücken- oder gar Delphinschwimmer im "allgemeinen", nicht abgetrennten Schwimmbereich unterwegs sind.

Es wird z. B. immer gesagt, man solle den Kopf beim Kraulschwimmen nur leicht zur Seite drehen, so dass das "untere" Auge noch im Wasser bleibt und man nur den Beckenrand, aber keinesfalls etwa die Decke sieht. Völlig unmöglich so etwas auszuführen, wenn nebenan z. B. ein Brustschwimmer gerade die Arme nach hinten zieht und einem die so erzeugte Welle geradewegs ins Gesicht hinein schaufelt.

Ist man als Kraulschwimmer in der abgeteilten Bahn unterwegs, dann hat man dieses Problem nicht. Um aber in dieser Bahn schwimmen zu können, muss man richtig kraulen können und so schnell sein wie die anderen. Ich kann es aber nur sehr behelfsmäßig (trotz mehrerer Kurse und zuletzt Einzelunterricht) und bin in der Kraulschwimmbahn das absolute Verkehrshindernis.

Schwimmt man im See, dann sieht man als Kraulschwimmer nicht wohin man schwimmt. Während des Einatmens zur Seite hat man keine Sicht nach vorne, und der See-Boden - sofern überhaupt zu sehen - hat keinerlei Markierung. Und wenn das Wasser nicht absolut spiegelglatt ist, ist Kraulschwimmen auch nicht möglich.

Nun meine Frage an die Kraulschwimmer unter Euch: Wo schwimmt Ihr? Wie schafft Ihr es, Kraul zu schwimmen, wenn es keine abgeteilte Schwimmbad gibt? Wie schafft Ihr es, nur Luft und kein Wasser einzuatmen wenn im selben Schwimmbereich schnellere Brustschwimmer oder regelrechte "Wasserballett-Tänzer" unterwegs sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?