Wo gibt es eine Alternative zum Weißbier ?

Mein Hausberg, der Hochglocker - (Mountainbike, Bier)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Dinger generieren nach dem Sport einfach zu viel Appetit, da sie Alkohol enthalten und Alkohol ist fatal für einen Sportler. Mach komplett alkoholfrei. Nimm ein Sprudel mit auf Tour, meinetwegen auch ein angesagtes Isogedränk aus dem Sportmarkt. Dieses Belohnungsdenken passt zu keinem Sportler. Erst kommt die Anstrengung, dann die Auswertung und ja nach Ergebnis die Option, aber Bier spielt dabei bestimmt keine Rolle.

Lippe, danke für deine Ansicht. Damit bestärkst du mich, ich werde sicher die "Falle Alkohol" eindämmen, denn ich bin ja nicht beklopft, einerseits habe ich wunderschöne Erlebnisse in der Natur, aber anderweitig das Problem mit der Belohnung. Ich weiß daß ich sehr auf der Hut sein muss. Denn einige Kollegen oder Freunde machen dies ja alltäglich. Nur bei mir ist es so gefährlich das ich dann ungehemmt beim Essen zuschlage. Zur Zeit bin ich an die 4 mal pro Woche im Bodyland und mache Krafttraining und Spinning jeweils eine Stunde von beiden. Es geht mir ausgezeichnet, nur werden die Muskeln mehr und die wiegen ja auch etwas , so dass ich in etwa nur an die 3 Kilo abgenommen habe in den letzten 2 Monaten.

0

Weizenbier mag zwar gut munden aber....da sind natürlich heftig viele Kaloroien enthalten. Alternativ wäre Wasser wirklich die beste Option, denn da ist mehr oder weniger gar nichts an Kalorien enthalten. Ansonsten würde ich deine Ernährung überdenken, denn 6 KG Gewichtszunahme nur durch Weizenbier...da müßtest du ja gut was weg hauen. Ernähre dich am besten ausgewogen und reduziere die KH etwas so das du mehr Kalorien verbrauchst als du deinem Körper zuführst. Und das Weizenbier würde ich dann nur ab und an trinken.

OK, Jürgen ich werde es beherzigen, denn wie du schon geschrieben hast, ist es bei mir nicht nur das Bier, sondern auch die Esserei danach, denn genau nach schönen Ereignissen habe ich dann immer Hunger, ich werde heuer sicher vermehrt aufpassen, um nicht wiede in die Falle zu tappen.

0

Es gibt jede Menge Alternativen ... Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tee, einen Sprudel oder einem Isogetrank? Alkohol unsportlich passt nicht wirklich zusammen. Das hat Lippe schon schon dargestellt.

Fussballer werden

Ich habe mit 12 im Verein angefangen,davor nur auf der Straße,Bolzplatz JEDEN Tag Fussball gespielt.)Bin sofort in eine Bezirksliga-Manschaft reingekommen.Mit 13 dann Kreisliga.Und mit 14 in der Bezirksliga(Mein Trainer hat gesagt das ich LOCKER Kreisauswahl spielen könnte und einer der besten sein könnte dort,das Problem ist halt ich hab erst mit 12 angefangen/Mainz 05 Scout hat mit mir zugesehen und hat mit mir empfohlen Verbandsliga/Regionalliga zuspielen.)Und aktuelles Jahr mit 15 auch in der Bezirksliga.Die Wahrscheinlichkeit das ich nächstes Jahr Verbandsliga/Regionalliga spiele betragen 70-100%.Bin schon drin eigentlich.

Ich (Fähigkeiten): 15 Jahre alt,1,60m groß,und mache Fitness breit gebaut.Habe sehr,sehr hohe Technik und einen sehr hohen Antritt.Dribbelkünstler um genau zusagen.Ich spiele auf der 10-er Position und bin Spielmacher.War vielleicht der beste Spieler letztes Jahr in der Bezirksliga.Um genau zusagen viele haben mich halt als "Messi" bezeichnet.(Bezirksliga)Ich habe auch schon gegen Regionalisten gespielt und konnte auch dort alle ausdribbeln.

Ich finde es Schade das es so vielen Spielern wie mir es nicht gelingen Fussballer zuwerden.Das ganze Dribbling kann man zwar nicht in der Bundesliga machen aber könnte sehr auffallen.

Frage:Kann ich Fussballer werden.(Mein Ziel : 3,4 Liga) ? Wie kann ich in größeren Manschaften spielen ? Wie kann ich in die Kreisauswahl ? Kann ich noch Fussballer werden wenn ich mit 19,18 Oberliga/Regionalliga spiele ? Kann mir einer Helfen.Ich finds einfach Schade das es so viele Spieler schaffen Fussballer zuwerden wo manche es GARNICHT verdient haben.

...zur Frage

Kann ich bei meiner ersten Wandertour Jeans tragen oder gibt es günstige Alternativen?

Hey ihr Lieben,

ich werde bald eine Wander Tour machen. Da wir allerdings eine kleine Gruppe ungeübter Wanderer sind, wird es nicht gleich hoch her gehen sondern wir wollen uns vorsichtig rantasten.

Ich habe den Fokus der Anschaffungen bisher auf einen guten Rucksack und robuste Wanderstiefel gelegt, da ich denke dass es wichtig ist, dass der Rücken bestmöglich gestützt ist und die Füße mich ja überall hintragen sollen :) Den Rest meines Ersparten würde ich nun gerne für den Trip ausgeben und nicht für weitere Wanderausrüstung.

Wir werden in 2 Wochen in ein wärmeres Gebiet fliegen (ca. 20-25 Grad) und dort wandern. Nun habe ich aber folgendes Problem:

Ich komme bei wärmeren Temperaturen relativ schnell ins Schwitzen bzw. mein Körper tourt relativ schnell hoch. Da ich normalerweise eher Wintersport ausübe kommt mir das zugute, denn kalt ist mir eigentlich nie, aber beim Wandern könnte mir das zum Verhängnis werden, da ich nicht weiss ob eine (evtl.) nassgeschwitzte Jeans nicht irgendwann scheuert!? Bei leichten Stoffen habe ich halt immer das Problem, dass man Schweißflecken sehen könnte...von daher habe ich gerade etwas Panik ^^

Gibts ne Alternative zur Jeans? Ich bin zwar nicht dick aber muss zugeben, dass ich nicht gerade die schönsten Beine habe, von daher trage ich ungern Shorts. Und eine teure Treckinghose wollte ich mir auch nicht unbedingt zulegen.

Von daher wäre ich dankbar für Eure Unterstützung!! :D

...zur Frage

Turniertanz (D Standard) - Kosten und Zeitaufwand

Guten Morgen :)

Ich soll in den Turniertanzbereich des Vereins gehen, wo auch mein Tanzpartner trainiert. Leider bekomme ich von meinen Eltern nicht die Erlaubnis:

Wir wohnen ca. 10 km von der Tanzschule/Verein weg. Ich tanze zwei Mal in der Woche. Das erste Argument meiner Eltern ist, dass sie ja noch mehr fahren müssen. Aber wenn ich einmal weniger zum Kurs gehe, hätte sich das doch erledigt, oder? Zudem kann man die Strecke doch auch mit Fahrrad und Zug bewältigen.

Dann meinen sie, dass ich ständig zu Turnieren müsste und immer ein neues Kleid bräuchte, das 2000 € kostet. Aber nun ist es doch eigentlich so, dass ich in D sowieso noch kein Kleid tragen dürfte, außerdem kann ich doch auch eine Klasse mit einem Kleid tanzen und es ggf. abändern, oder? Die Vereinskosten kommen natürlich noch dazu, im Vergleich zum Kurs ist es aber sehr wenig.

Schließlich ist es ihnen zu viel in Kombination mit Geigespielen. Sie meinen, das Turniertanz zu viel Zeit in Anspruch nimmt, die ich für Geige verwende sollte. Ich sehe das aber gar nicht so extrem. Im nächsten Jahr habe ich zwar ein Mal mehr lange Schule (denke ich mal), aber Geige kann ich auch noch nachmittags/abends üben und ich habe nächstes Jahr auch nicht vor an irgendeinem Wettbewerb teilzunehmen, wofür ich mir die Arme ausreißen müsste, die Entscheidung ist sber unabhängig vom Tanzen gefallen.

Einen Partner hätte ich, der mich auch zu Turnier mitnehmen könnte. Würdet ihr sagen, ich soll die Diskussion so noch mal aufgreifen? Ich würde es mir ernigstens so gerne mal ansehen, denn ich wurde jetzt schon von mehreren Leuten zum Training eingeladen, und iwie ist das alles blöd, wenn man immer sagt: ich hab total lust aber darf nicht.

Was würdet ihr machen??

Ich danke eich für eure Unterstützung! Bitte auch aus eigenen Erfahrungen!

...zur Frage

Fehler beim Ausdauertraining?

Guten Tag, Ich habe in den letzten Jahren schon viel über Training gelesen, trotzdem bin ich mir bei meinem Training nicht sicher ob es richtig ist. Zu meiner Person: Ich bin männlich bei 201cm und 148 kg. Mein Ziel ist es einfach möglichst viele Kalorien zu verbrennen, und dazu möchte ich länger Radfahren können. Also möchte ich erstmal meine Ausdauer verbessern. Letztes Jahr bin ich die ganze Saison aber ohne große verbesserung gefahren, also mache ich scheinbar etwas falsch. Ich Trainiere eigentlich ausschließlich Ga1. Nach ca. 45 minuten tut mir der Hintern weh (mag an meinem Gewicht liegen) und ich bin müde. weiterfahren wäre nur noch quälerei. Dann mache ich eine Pause von ca. 15 Minuten, und fahre wieder 40 min. Dann wieder eine Pause, und noch mal 30 Minuten.

Bin ich damit am richtigen Weg, und sollte so weiter machen, oder soll ich es nach den ersten 45 Minuten lieber für diesen Tag bleiben lassen, weil die zweite und dritte fahrt kontraproduktiv ist? Oder sollte ich nach den ersten 45 min. nur noch im Rekom training (50-60% MHFZ) weiter fahren? Oder sollte ich doch im GA1 so lange in einem durch fahren, bis ich halb vom Rad runterfalle? Wann sollte man eigentlich bei Ga1 aufhören? Einfach bis man absolut nicht mehr kann, oder so wie ich es mache- wenn es halt schon sehr schwierig wird?

Diese ersten 45 min. sind letztes Jahr eigentlich nie länger geworden- deswegen denke ich das ich etwas falsch mache.

Würde ich nach diesen 45 Minuten aufhören, könnte ich mich vielleicht besser darauf konzentrieren die Zeit zu steigern. Allerdings verbrenne ich insgesammt weniger Kalorien pro Woche. Andererseits könnte ich das ja auch im Rekom- Modus erledigen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?