Wirkt sich Übertraining, bei Leistungssport, auf das Gehirn aus?

2 Antworten

Ein Übertraining bezieht sich nicht nur auf eine bestimmte Muskelgruppe, sondern führt zur Ermüdung des ganzen Organismus. Darunter kann letztlich auch die Konzentration leiden. Wenn der Verdacht eines Übertrainings besteht sollte dem Körper Ruhe gegönnt werden und das Training vorerst abgesetzt/heruntergefahren werden.

Das kann schon sein durch die Übermüdung. Auch wenn man keinen Sport treibt und müde ist, kann man sich schwer konzentrieren und wirkt vergesslicher, weil das Gehinr in diesem Fall nicht mehr aufnahmefähig ist. So ist es auch bei Sportlern, die ihre Regenerationsphasen nicht einhalten. Ansonsten ist eigentlich schon berichtet worden, dass Sport intelligenter macht. Wahrscheinlich durch die hohe Sauerstoffaufnahme. Mit gesunder Einstellung und richtigem Training kann im Normalfall nichts passieren. Ich habe bei mir gut feststellen können, das ich die Leistung im Sport auch in der Arbeit umsetzen und viel entspannter auf meine Kollegen zugehen kann. Nur wenn ich übertrainiert bin, kann es schon mal zu überreizung kommen - klar, weil man müde ist. Vielleicht versuchst Du Deinem Bekannten auf schonender Weise ihm diese Beobachtung von Dir klar zu machen. Möglicherweise ist ihm das gar nicht klar, weil er ja übertrainiert ist und evtl. nur noch seine Leistung betrachtet und das drumherum total übersieht.

Abnehmen/Definition

Hi Leute! Mein Trainingszeit momentan ist ein sixpack, und ich bin dem auch schon recht nah gekommen! Ich gehe 4 mal die Woche ins fitnessstudio und treibe noch dreimal die Woche Leistungssport, bei dem ich viel sprinte. Jetzt habe ich aber gehört dass da ich noch im Wachstum bin (17 Jahre) eine Diät mit kaloriendefizit schädlich wäre. In letzter zeit habe ich mich gesund ernährt, Kohlenhydrate nur vor dem Sport, damit sie abgebaut werden, viel Gemüse/Obst/Eiweiß, und durchaus auch mal Mahlzeiten durch z.b. Einen Salat ersetzt. Ich habe nirgendwo einen Leistungsabfall bemerkt. Nach ca 3 Wochen, merke ich aber dass ich ein immer größeres Hungergefühl verspüre. Woran könnte das liegen, hängt das tatsächlich mit dem alter zusammen, bzw. Sollte ich die Ernährung wieder umstellen? Lg Fitnesser

...zur Frage

Frage zu Anabolika

Hallo, Vielleicht kennt sich da jemand besser aus. Mein Freund nimmt seit ca. 1 Monat wöchentlich Anabolika. Er sagt er nehme nicht viel. Hab gemerkt das er in letzter Zeit Stimmungsschwankungen hat. Bevor er Anabolika genommen hat und dann ganz am Anfang der Einnahme, hatte er immer extrem viel sexuelle Lust. Seit ca. 1 Woche plötzlich nicht mehr. Er ist am Abend in letzter Zeit sehr müde und möchte schlafen. Kann ich behaupten, dass diese Lustlosigkeit und Stimmungsschwankungen von Anabolika kommt oder ab wann wirkt dieses Stoff?

Danke für die Antwort!

...zur Frage

Leistungsfähigkeit mit Antidepressiva schlechter?

Hallo, ich nehme seit ca 1,5 Jahren Antidepressiva. Seit ca März 2008 laufe ich regelmäßig 3 bis 4 mal die Woche. Da ich jetzt gemerkt habe, dass ich nicht leistungsfähiger und schneller werde, bin der Meinung, dass die Tabletten diese Steigerung verzögern. Was meint Ihr? Ich laufe 2 mal die Woche GA1 bis 75% und 1 mal die Woche bis 85% und nebenbei noch Kraftaufbau im Studio . Gruß Laufmaus2606

...zur Frage

Bin ich im Übertraining?

Habe ein großes Problem. Bin möglicherweise schon seit langem im starken Übertraining. Hoffe das mir hier jemand helfen kann.

Meine Symptome: -Müdigkeit, -Starke Schmerzen/ Verspannung am ganzen Körper -Kaum Appetit -Starke Erektionsstörungen und geringe Libido -Konzentrationsstörung -Gereiztheit

Vor allem die Sache mit den Errektionsstörungen und der Libido machen mir ziemlich zu schaffen. Bin schließlich auch erst 20 Jahre alt. Hatte schon Anfang des Jahres gemerkt, dass ich solangsam Probleme diesbezüglich bekomme. Beim Urologen dann alles abgescheckt, Testosteron Werte überprüft, waren noch in einem normalem Maß. Beim ersten mal waren die Werte ein wenig zu niedrig, beim zweiten Mal im Normalbereich. Alle andere Untersuchungen wahren normal. 

Hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung das möglicherweisse ein Übertraining infrage kommen kann. Also über Monate weitertrainiert( komplett Natural ohne Doping). Habe 3 er Splitt Krafttraining gemacht, meistens die 3 male hintereinander und dann 1 Tag pause. Hinterher oft Cardio ca 20 Minuten. Nehme mal an das das zu viel für mich wahr, hatte bis zu diesem Zeitpunkt ca 1 Jahr Erfahrung. 

Ausserdem hatte ich auch viel Emotionaler Stress bei der Arbeit sozusagen, weil ich dort ziemlich unglücklich wahr( Stress begünstigt ja Übertraining), ausserdem habe ich dann noch defi Phase gemacht also auch zu wenig gegessen.Hatte auch immer durchgehend muskelkater und konnte mit der Zeit Dinge oft nicht lange halten, musste diese wegen schmerzen loslassen. Als ich dann mal eine Weile Pause gemacht habe, hatte sich der Muskelkater dann in ziemliche Schmerzen verwandelt. Habe dann massage bekommen und mache bis jetzt seit ca 4 Monaten Pause. Schmerzen haben sich etwas gebessert aber die libido und Potenz ist immer noch nicht gut. 

Kann es sein das das nach 4 Monaten immer noch davon kommt? Auch obwohl die Werte eigentlich in Ordnung wahren? Was die anderen Symptome angeht müssen bei mir nicht zwangsweise von Übertraining kommen, können auch andere Gründe haben also leider nicht so eindeutig. 

Was meint ihr kann dass bei mir vom Übertraining sein? Ist es überhaupt möglich das ich im Übertraining wahr/ bin? Sorry für den langen Text jedoch belastet es mich gerade sehr.

...zur Frage

Kann durch Übertraining ein Muskelabbau erfolgen?

Ich habe gelesen, dass es durch ein falsches Training, und dem dadurch resultierenden Übertraining sogar zu einem Muskelabbau kommen kann? Ist das richtig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?