Wird Sportkleidung aus Kunstfaser weniger schnell muffig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liebe Gretel, was tust du mit deiner Wäsche? Ich habe z.B. T-Shirts, die nachweislich bis zu 13 Jahre alt sind, viel benutzt, oft gewaschen wurden, auch nach dem Training mal eine Zeit feucht in einer Tüte auf's aufhängen gewartet haben, und zwischendurch natürlich auch immer wieder im Schrank gelegen sind. Da ist aber nichts mit Muff oder Stockflecken! Klar sind die T-Shirts nach 2-3 x Anziehen waschreif, aber danach sind sie immer wieder frisch. Gleiches gilt im Prinzip für die Kunstfaser-Klamotten, mit dem einzigen Unterschied, dass sie durch Schweiß schneller "stinken", also öfter gewaschen werden müssen. Ist dein Schrank vielleicht feucht? Oder hast du die Sachen in einem muffigen Keller? Für Schränke gibt es ja auch solche Duftsäckchen mit Kräutern.

kunstfaser riecht muffiger.Ich benutze Geruchsentferner Freshwave das entfernet dieses muffigen Geruch und sogar schweiss geruch,

Es gibt ein spray das sprühe ich nach dem Sport zuhause auf meine Klamotten..oder halt gibt es auch für die Waschmaschine..das neutralisiert echt alle Gerüche! Hier kannst du selber auswählen was dir lieber ist !  http://www.humydry.de/44-fur-sportartikel 

Auch Funktionsfasern können nach einer Weile muffig riechen, zumal sie nur bei relativ geringen Temperaturen (30-40 Grad) gewaschen werden sollen. Hier helfen aber zwei Tropfen Teebaumöl, die vor der Wäsche in die Trommel gegeben werden. Angeblich sollen Textilien mit eingearbeiteten Silberstreifen besser sein, allerdings habe ich keine persönlichen Erfahrungen damit.

Was möchtest Du wissen?