Wird man im Sport besser, wenn man seine Atemmuskulatur trainiert?

1 Antwort

Die Lunge als solches ist kein Muskel sondern ein Organ was aus vielen kleinen Kapilaren besteht die sich wie feine Äste verzweigen. Durch ein Ausdauertraining ist die Lunge in der Lage ihr Luftvolumen zu vergrößern, was letztlich dann zu einer Leistungsverbesserung führt. Die Lunge gehört zu den Organen, die dem vegetativen Nervensystem angehören. Das bedeutet, das die Atmung vom Nervensystem gesteuert wird und nicht bewußt von dir beeinflußt werden kann. Im Gegensatz zu deinen Armen und Beinen die du gezielt steuern und bewegen kannst läuft der Atmungsprozess automatisch ab. Wenn du beim Sport deine Intensität erhöhst, dann wird auch deine Atmung schneller. Ob du willst oder nicht. Von daher gibt es jetzt kein gezieltes Atemtraining. Du kannst zwar durch ein gezieltes Tiefes Ein und Ausatmen Entspannungsübungen einleiten, aber ein richtiges Atemtraining als solches was die Leistung steigert gibt es da nicht.

Klasse Antwort, Danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?